Datum Titel Veranstalter
03.02.2017 - 04.02.2017 Soziokratie-Ausbildung - Modul 1 Sonja Maier
16.02.2017 - 19.02.2017 Gewaltfreie Kommunikation im interkulturellen Kontext Adams/Wolf
14.03.2017 - 18.04.2017 Gemeinschaftskurs 2017 Meyer-Stoll/Ecker und Team
16.03.2017 - 19.03.2017 Jahresgruppe Liebeskunstwerk - Selbstliebe und das erotische Selbst Güldenberg/Richter
28.04.2017 - 01.05.2017 Übergänge und Zwischenräume Markus Euler
12.05.2017 - 14.05.2017 GFK und Herzverbindung Adams/Wolf
24.05.2017 - 28.05.2017 Jahresgruppe Liebeskunstwerk - Klarheit in Beziehungen Güldenberg/Richter
25.05.2017 - 28.05.2017 Forum Basiskurs Ecker/Wolters
22.06.2017 - 23.06.2017 Soziokratie-Ausbildung - Modul 1 Sonja Maier
19.07.2017 - 23.07.2017 Intercultural Forum Training Adams/Meyer-Stoll
17.08.2017 - 20.08.2017 Die Kraft der Gefühle Chiara J. Greber
31.08.2017 - 03.09.2017 Jahresgruppe Liebeskunstwerk - Liebe, Sex und Wahrheit Güldenberg/Richter
20.09.2017 - 22.09.2017 Soziokratie-Ausbildung - Modul 2: Arbeiten im Team Sonja Maier
12.10.2017 - 15.10.2017 echt jetzt! - Modul I Werth/Bendler
27.10.2017 - 31.10.2017 Jahresgruppe Liebeskunstwerk - Liebe als soziales Kunstwerk – Symposium Güldenberg/Richter
03.11.2017 - 05.11.2017 Übergänge und Zwischenräume Markus Euler
21.11.2017 - 26.11.2017 Forumsleitung Richter / Meyer-Stoll
30.11.2017 - 01.12.2017 Soziokratie-Ausbildung - Modul 1 Sonja Maier
07.12.2017 - 10.12.2017 echt jetzt! - Modul II Werth/Bendler


ZEGG
Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

 

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102
E-Mail:
Web: www.zegg.de

 

Bankverbindung

ZEGG gGmbH, GLS Bank
Kto.Nr.: 4006726901, BLZ: 43060967

Für internationale Überweisungen:
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE46 4306 0967 4006 7269 01


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.