Suche



Moderationskunst

Beginn:
Do, 20. Oktober 2022
Ende:
So, 23. Oktober 2022
Leitung:
Dolores Richter, Sucha Gesina Wolters

Zur Anmeldung (neue Seite) »

Moderieren, Raumhalten und Gruppenleiten in Wir-Feldern

Für sinnvolle Gruppen- und Gemeinschaftsprozesse braucht es Bewusstsein, menschliches Wissen, klare Kommunikationsstrukturen und eine gute Moderation.
Moderation im Gemeinschaftskontext verlangt eine Verbindung aus klarer Leitung und Kokreation mit der Gruppe. Deshalb ist es lohnenswert, sich speziell für diesen Kontext in der Moderation auszubilden.

Kursinhalte:

  • Was sind Wir-Felder
  • die Besonderheiten von Moderation in Wir-Feldern
  • Vorbereitung und Einstimmung
  • Anbindung an eine höhere Perspektive und den (inneren) Auftrag
  • die Bedeutung der Ausrichtung
  • was ist "Raum"
  • wie entsteht Verbindung
  • ins "Feld lauschen"
  • Wissenswertes zur Evolution von Gruppen
  • Umgang mit der Spannung zwischen individuellen Standpunkten und dem gemeinsamen Vorhaben
  • Persönliche Qualitäten und Grenzen als Leiter/in
  • Haltungen und Rollen im Gesprächsprozess

Die Priorisierung der Inhalte richtet sich auch nach den Praxisfeldern der Teilnehmenden.

Die Kunst der Moderation, des Raumhaltens und des Gruppenleitens …
… ist einerseits eine Fertigkeit, die wir erlernen können. Andererseits geht es um eine Haltung, die wir üben werden.

Wir verbinden Moderationswissen mit RAUMwahrnehmung.
Wir üben die Anbindung an Intuition und den inneren Auftrag.
Wir lauschen in die Gruppe und in den Kontext der Gruppe.
Wir erlauben uns, Autorität zu verkörpern und entscheiden je nach Situation und Auftrag wie richtunggebend wir sie einsetzen.

  • Wie halten wir Fokus und Ausrichtung und ermöglichen gleichzeitig einen flüssigenGesprächsverlauf?
  • Wie schaffen wir Raum für das, was eigentlich gesprochen werden möchte?
  • Wie entsteht Verbindung, auch in der Kontroverse?
  • Wie fühlen wir das übergeordnete Ganze?
  • Wie beteiligen wir Körperwahrnehmung und Fühlen?
  • Wer sind wir als Leiter-innen? Was fällt uns leicht, wovor fürchten wir uns?
  • Wie nehmen wir die volle Verantwortung und lassen sie gleichzeitig beim Kreis?

Verständigung wird leichter, indem man lernt, das Energielevel zu erhöhen.
Wo wir Fertigkeiten zur Verfügung haben und sie auch loslassen können, können wir aus dem Nicht-Wissen schöpfen. Wo Absicht und Ausrichtung mit Leere und Loslassen zusammenkommen, kann Neues entstehen.

Dieser Kurs ist Teil der Ausbildung Transfor(u)m und kann auch einzeln gebucht werden.

Kursleitung: Dolores Richter, Sucha Gesina Wolters

Preis: Kursgebühr € 320,00 (€ 260 bei Teilnahme an Transforum), zuzüglich € 178,50 für Unterkunft im Gruppenschlafraum (EZ und DZ nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich), Verpflegung und Kurtaxe


Transfor(u)m – Ausbildung in ZEGG Forum

Transfor(u)m ist eine im ZEGG entwickelte zweijährige Gemeinschaftsausbildung incl. Forumsleitungstraining. Auf diesem Transformationsweg lernen wir, uns selbst, andere und das Gruppenfeld zu erkennen und bewusst miteinander umzugehen. Die wichtigste Basis ist die gelebte Erfahrung aus vielen Jahrzehnten intensiven Gemeinschaftslebens. Wir kombinieren sie mit den Elementen anderer Prozesse und Theorien, die uns bei der Entwicklung eines bewussten Gemeinschaftsfeldes inspiriert und unterstützt haben.

Die Ausbildung besteht aus sieben Modulen.
Teilnehmende belegen zunächst vier Grundkurse: Gemeinschaftsbasiskurs, Forumsbasiskurs, Moderationskunst, einen Liebeskurs. Diese vier Kurse können zu beliebigen Zeitpunkten kombiniert werden.
Im Anschluss beginnt der zweite Teil: in einer verbindlichen Gruppe wird Forumsleitung vermittelt und unter Supervision angewandt. Dies beinhaltet zwei Wochenkurse sowie dazwischen eine Praxiszeit, in der die Kursteilnehmer in regionalen Leitungsgruppen eigene Gruppen anleiten (vorhandene oder neu zu gründende).

Wer die gesamte Ausbildung bucht, erhält 15 % Ermäßigung auf die einzelnen Kurse

Infos zu Transfor(u)m auch: www.zegg-forum.org/transforum

Kontakt: Michael Anderau, , Tel +49 (0)163 873 50 26 (Signal, Telegram, SMS)


Zur Anmeldung (neue Seite) »


Kategorien: Dolores Richter Sucha Gesina Wolters ZEGG Veranstaltungen Soziale Kompetenz & Kommunikation Transfor(u)m Persönliches Wachstum

SemKey: 221223



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.