ZEGG SilvestergrussDa unsere Silvestertagung 2020 leider ausfallen muss, haben wir für euch einen Gruß aus dem ZEGG gestaltet. In dieser kurzen Revue sind Gesangseinlagen, Performances, Kabarett, Kunst und vor allem unser schöner Platz und unsere ungewöhnlich leeren Räumlichkeiten zu sehen. Auch falls du das ZEGG noch nie besucht hast, kannst du einen kleinen Einblick gewinnen, wie es bei uns aussieht.

IMG 3998Traditionell fassen wir am Jahresende wichtige Ereignisse und interessante Fakten in einem Jahresbericht zusammen. Zusammengestellt wurde der Bericht von Bill Nickl und Annik Trauzettel > Jahresbericht ZEGG 2020.pdf

coronaIm ZEGG finden vom 11.11. bis voraussichtlich Ende Januar keine Bildungsveranstaltungen statt. Wir bedauern es sehr, dass so viele Seminare und nun auch das Silvesterfest ausfallen müssen. Wir hatten schon inspirierende Ideen entwickelt für ein Silvestertreffen, das vor allem draußen und mit Abstand stattfindet. Darum tut es uns besonders leid, weil es so schön ist, die Zeit der Raunächte gemeinsam zu verbringen. So wird der Jahreswechsel dieses Jahr eine stillere Qualität haben.

Ena und die FreiwilligenWir sind die Freiwilligen, eine kleine Gemeinschaft innerhalb der großen ZEGG-Gemeinschaft. Wir sind acht junge Menschen - unsere Altersspanne erstreckt sich von 19 bis 39 Jahren. So viele Freiwillige, die alle für ein Jahr hier leben und arbeiten, hatte das ZEGG noch nie! Begleitet werden wir von Ena und Iris, die unser Sein hier oft mit einem großen Boot vergleichen, das es gemeinsam zu navigieren gilt. Keine so einfache Sache in den wilden Fahrwassern des ZEGG - einem so prozessorientiertem Ort mit einer Fülle an Terminen und Gruppen!

Altstadtfest 2015 2Vor kurzem war mal wieder ein Freund zu Besuch und ich habe einen Ausflug vorgeschlagen. Wir fuhren gemütlich mit dem Fahrrad durch die Dörfer und ich begann zu erzählen, wer hier so alles wohnt und was wir schon miteinander erlebt haben. Und ich kam aus dem Erzählen gar nicht mehr raus. Dabei fiel mir mal wieder auf: Bei vielen Menschen, die hier in der Region aktiv sind, gibt es einen Bezug zum ZEGG.

Danke2020 hat uns viele Möglichkeiten beschert, die Denkrichtung zu ändern, uns in Hingabe zu üben und Dankbarkeit zu praktizieren. In unserem Bildungszentrum sind 68 Kurse ausgefallen, das Pfingstfestival musste Online stattfinden und am Sommercamp haben statt 300 nur 100 Menschen teilgenommen. Dass wir trotz alledem ohne gravierende finanzielle Nöte durch das Jahr gekommen sind, verdanken wir vor allem eurer Unterstützung. Allein in der Zeit des Lockdowns im Frühjahr sind 42.000 Euro Spenden bei uns eingegangen. Das war ein großes Geschenk, das uns in dieser unsicheren Zeit geholfen hat, den Mut nicht zu verlieren. Danke!

KohlAb Januar bieten der ZEGG-Garten eine wöchentliche Gemüsekiste an, die im Garten abgeholt werden kann. Da der Seminarbetrieb im ZEGG weiterhin geschlossen bleibt, gibt es für die Gemeinschaft zu viel von unseren Lagergemüsen. Deshalb gibt es folgende Idee vom Garten Team: "Einmal pro Woche packen wir eine Gemüsekiste, die bei Abholung bezahlt werden kann.

thLiebe Gäste,

Ab sofort ist die Anmeldung für alle Seminare 2021 möglich!

09 P1070983Dipl.-Forstwirt Philipp Gerhardt hat im Februar 2020 im ZEGG einen Vortrag über sein Konzept der Baumfeldwirtschaft gehalten. Tatjana Wolf  hatte den Impuls, daraus noch ein kürzeres Erklärvideo zu machen und Annik Trauzettel und Britta Lindloff haben sie mit Schnitt und Kamera dabei unterstützt. In diesem Video werden in 15 Minuten die Möglichkeiten einer gehölzbasierten Landwirtschaft zur Anpassung an den Klimawandel und ihre Potenziale zur Bindung von Treibhausgasen erklärt. Hier ansehen!

Roland EngertAm 28.Oktober abends um 20.00 fand im ZEGG ein Vortrag mit anschließender Diskussion statt. Als Impulsgeber trat Ronald Engert auf. Der Kulturwissenschaftler und Herausgeber der Zeitschrift Tattva Viveka hatte zuvor auf seinem Blog einen in der spirituellen Szene viel gelesenen Artikel veröffentlicht. Dieser trägt die Überschrift: „Die spirituelle Szene auf politischen Abwegen“ - unter diesem Titel lud das ZEGG dann auch zum politischen Abend. Etwa 70 Menschen folgten der Einladung. Die Veranstaltung wurde gefördert von der Fachstelle Partnerschaft für Demokratie Hoher Fläming über das Programm „Demokratie leben!“

krbisBevor der erste Nachtfrost kommt, sollten die Kürbisse geerntet sein. Auch anderes Gemüse möchte ins Lager umziehen, bevor es das erste Mal kälter als null Grad wird. Im Garten ist daher viel zu tun, berichtet Axel Lewerenz, der den Überblick über die ZEGG-eigene Lebensmittelproduktion hat.Es war ein ungewöhnliches Jahr für das Gartenteam, erzählt er im Gespräch. Im Frühjahr waren aufgrund der Corona-Beschränkungen keine Gäste mehr zu verköstigen.

Logo klimafreundlich in PMSchon eine Weile beschäftigt uns die Frage, wie wir unseren Fuhrpark, unsere Mobilität so gestalten können, dass sie unseren ökologischen Werten besser gerecht wird. Einen willkommenen Schub bekamen diese Überlegungen durch die Initiative „Klimafreundlich in PM“ des Landkreises Potsdam-Mittelmark, die uns Fördermittel für die Erstellung eines betrieblichen Mobilitätskonzepts zur Verfügung gestellt hat.

PflanzaktionIn der diesjährigen Herbstaktion im November werden unter der Leitung von Achim Ecker und Kerstin Neumann mit Unterstützung von unseren Gästen wieder ca. 700 Bäume auf dem ZEGG Gelände gepflanzt, darunter Faulbaum und Hainbuche. Aus ihnen wächst ein Wald, der den zu erwartenden klimatischen Bedingungen angepasst ist. Das Ganze ist möglich durch eine großzügige Spende (5000.-) von Freunden aus Süddeutschland. Wir danken!

pflck2Etwa dreißig Menschen aus dem ZEGG machten sich in der vergangenen Woche zu einer Ernteaktion ins Nachbardorf auf. Es ging zu einer Wiese, wo Apfel- und Birnbäume sich vor Früchten bogen. Die meisten radelten die kurze, aber auf den letzten Metern durch den Wald und den Hügel hinauf durchaus anstrengende Strecke. Beim Transport von Leitern und Obstkisten brauchte es dennoch motorisierte Unterstützung. Hier half unter anderem das dieses Jahr neu gebraucht erworbene Multicar.

Urkunde Agenda 21 September 2020Bei der Preisverleihung im Rahmen des diesjährigen Agenda21-Wettbewerb des Landkreises hat das ZEGG den 2. Platz erhalten. Im Wettbewerb werden nachhaltige und zukunftsfähige Projekte von Unternehmen, Haushalten, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Kommunen, Vereinen sowie Einzelpersonen ausgezeichnet. Insgesamt hatten sich elf Projekte um eine Auszeichnung beworben.

stop ecocideAls Extinction Rebellion an Ostern 2019 die Innenstadt von London so friedlich und so kreativ blockierte, ist Polly Higgins gestorben. Die schottische Anwältin konnte den großen Erfolg und die weltweiten Auswirkungen der Blockade nicht mehr feiern – aber ihr Lebenswerk hat seitdem begonnen, die Welt zu verändern. Jetzt wird das ZEGG offizieller Partner ihrer Organisation Stop Ecocide.

FA2Wir haben uns entschieden, die Sommergästezeit bis Mitte September zu verlängern. Die erste Verlängerungswoche beginnt am 30.8. und geht bis zum 6.9. Die zweite Woche startet am 6.9. und geht bis zum 13.9. Meldet euch schnell an, die Plätze sind meist rasch vergeben, weil wir aufgrund der Covid19 Beschränkungen auch nur weniger Gäste aufnehmen können. Anmeldung hier!

Newsletter 5.20.5„Kulturwandel erleben“ – diesen Titel hatten wir unserem Sommercamp im letzten Herbst gegeben. Und hatten uns damals nicht vorgestellt, welche ganz anderen kulturellen Einflüsse diesmal gegeben sein könnten. Denn zunächst waren die Coronaregeln Ausschlag gebend für eine „andere Kultur“: ein Camp ohne Kinder und Jugendliche, ohne internationale Gäste, durch Abstandsregeln beschränkt auf 130 Teilnehmer*innen.

Sommercamp 2020 Startseite

Im Zusammenhang mit den coronabedingten Beschränkungen experimentieren wir mit dem online-verfügbar-machen der Sommercamp-Vormittage.
Da das direkte Streamen auf keine große Resonanz stieß, haben wir uns entschieden, die Vormittage als Stream und zum späteren Abrufen kostenfrei anzubieten, um es einem größeren Interessentenkreis zugänglich zu machen! Eine Anmeldung ist weiterhin erforderlich!

Sommercamp 2020 StartseiteDas Thema Kulturwandel ist ja aktueller denn je. Wir wollen weiterhin sehr gern mit euch erforschen, was für uns alle ein gutes Leben ausmacht! Und was es heißt, in Zeiten der Krise eine Resilienz aufzubauen und berührbar zu bleiben.

Wegen Corona wird es ein kleineres, intimeres Sommercamp mit etwa 150 Erwachsenen werden. Und  Die Vorträge, die vormittags stattfinden, werden diesmal auch online gestreamt - auf deutsch und englisch.



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.