Intensivzeit SeptemberEntscheidungsprozesse in gleichberechtigten Gruppen sind so ‘ne Sache: Man kann auch in einer Dauerschleife mit all den verschiedenen Interessen und Befindlichkeiten stecken bleiben. Wir im ZEGG sind mit der Soziokratie und den Konsent-Entscheidungen da schon recht effizient geworden. Trotzdem stellt sich die Frage: Was ist eigentlich die Basis unseres Handelns?

An welchen gemeinsamen Werten wollen wir uns orientieren? Und vor allem: Sehen diese Werte für unseren Bildungsbetrieb dann anders aus als die Werte innerhalb der Gemeinschaft?

Für diesen Werteprozess haben wir uns in der letzten ZEGG-Intensivzeit Zeit genommen und dafür auch den integral-systemischen Coach und Berater Rolf Lutterbeck eingeladen. Heraus kamen am Ende sieben Top-Werte, die wir im ZEGG als Leitplanken für unser Handeln nutzen wollen: Drei Kernwerte und vier weitere Werte.

Liebe

 Transformation (Spirituelles Bewusstsein)

Nachhaltigkeit (Verantwortung für die Zukunft des Lebens)

Gemeinschaft (Vertrauen)

Wirksamkeit (Kooperation)

Experiment

Reichtum

 Es war ein schönes Gefühl von Ordnung und Klarheit, als wir diesen Prozess gemeinsam entschieden hatten. Auch die Balance von innerem Wandel („Transformation“) und äußerem Wandel („Nachhaltigkeit“) passt gerade sehr gut zu den aktuellen Entwicklungen im ZEGG, nicht nur auf unsere Kernkompetenzen von Bewusstsein, Beziehung und persönliche Entwicklung zu schauen, sondern uns gesellschaftlich und politisch wieder mehr einzubringen.

So gab es im Anschluss an den Werteprozess einen Vormittag, um das Thema Ökologie und Nachhaltigkeit konkret anzugehen. An Thementischen wurde über Mobilität gesprochen, über Ernährung und Konsum, und auch über Bauen und Gebäudedämmung.

Die nächsten Schritte sind, nun auch die anderen Werte auf Alltagsebene herunter zu brechen und für unser Handeln aufzuschlüsseln. Entsprechende Vorbereitungen dazu sind bereits im Gang.

Übrigens: Durch den Werteprozess wurde deutlich, dass die Gemeinschaft und der Bildungsbetrieb in ihren Werten größtenteils kongruent sind und auch einen ähnlichen Entwicklungsbedarf sehen. Der gemeinsame Nenner ist groß. Und das sind gute Voraussetzungen, von denen ihr als unsere Gäste profitieren könnt!

Christian Bliss



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.