Bert Herden IMG 3008In der letzten Gemeinschaftszeit haben wir uns gefragt, welchen zusätzlichen Beitrag wir als Gemeinschaft und jeder einzelne in Bezug auf den Klimawandel leisten könnte. Daraus resultierten dann  die verschiedensten Handlungsfelder und entsprechende Gemeinschaftsentscheidungen.
Einer dieser Bereiche war die Küche. Wir haben entschieden, probeweise zwei Tage in der Woche (Di+Sa) nur noch veganes Essen anzubieten. Vegane Ernährung ist ethisch köhärenter als vegetarische, denn auch für Milchprodukte, Eier etc. werden Tiere getötet. Veganes Essen spart CO2 und dient dem Schutz des Lebens, der in unserer erneuerten Ausrichtung einer unserer wichtigsten Werte ist.

Die ZEGG Küche kocht ja schon seit langem vegetarisch und bietet dazu vegane Alternativen an. Und - vegane Küche ist für uns nichts Neues. Schon vor 2 Jahrzehnten haben Wam Kat als Küchenchef des ZEGG und Alexander Nabben als häufig wiederkehrender Gastkoch uns die vegane Küche schmackhaft gemacht.
Einer dieser beiden veganen Tage betrifft auch unsere Seminargäste und da waren wir sehr gespannt, wie diese auf ein Frühstücksbuffet ohne Butter und Kuhmilch reagieren und ob diese Neuerung angenommen wird. Wir haben bisher durchwegs positive Reaktionen geerntet. Für Menschen, die bisher mit einer Küche ohne tierische Zutaten noch nicht viel zu tun hatten, ist es eine schöne Anregung, neue Rezepte auch zu Hause mal auszuprobieren. Und unsere Köche und Köchinnen haben schon in den letzten Jahren immer wieder kreative vegane Rezepte ausprobiert, die Kreativität wird nun noch weiter gefordert.

So sind wir entschieden, das weiterhin beizubehalten und freuen uns, wenn auch ihr bei eurem nächsten Besuch unsere veganen Tage genießen könnt.



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.