Baum fllen 2Wie in dem Artikel vom 3.6. schon erwähnt, sind im ZEGG in den vergangenen zwei Jahren aufgrund der außergewöhnlichen und klimawandelbedingten Trockenheit schon über hundert Bäume gestorben. In dieser Woche mussten wir uns leider von dem ‚prominentesten‘ dieser Bäume verabschieden: Die markante, große Rotbuche an der Restaurant-Terrasse wurde von der Gemeinschaft vor ungefähr einem halben Jahr rituell verabschiedet, weil kein Leben mehr in ihr war.

Um das Holz für Tischlerei-Zwecke noch sinnvoll verwenden zu können wurde er am 8. Juni von unserem Baumpflege-Team gefällt. Erstaunt nahmen wir nach dem Zählen der Jahresringe zur Kenntnis, dass dieser mächtige Baum erst ca. 80 Jahre alt ist; wir hatten sein Alter für erheblich höher gehalten. Der Befund stimmt überein mit der vermuteten Todesursache: Der Baum war aufgrund einer defekten Hydranten-Wasserleitung vermutlich über Jahrzehnte weit überdurchschnittlich bewässert worden. Nachdem vor ein paar Jahren die defekte Leitung entdeckt und ersetzt worden war, fing er an zu kränkeln. Die Dürrejahre der letzten Zeit haben ihm dann den Rest gegeben. Er hat im vergangenem Jahr kaum Knospen und Blätter gehabt und war dieses Jahr abgestorben, so dass wir ihn aus Sicherheitsgründen in jedem Fall fällen mussten.

Baum fllen 3Baum fllen 5

 

 

 

 

 



Wir trauern um den schönen Baum und werden uns bemühen, angemessenen Ersatz zu schaffen – der natürlich noch einige Jahrzehnte brauchen wird, um zu einem ähnlich imposanten Erscheinungsbild heranzuwachsen.

--



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.