Kolja Guldenberg 1Es gibt eine Dringlichkeit für uns Männer aufzuwachen und Partei zu ergreifen für das Leben!  Die Welt braucht uns in unserer Berührbarkeit und in unserer Kraft. Aber wie wird unsere Berührbarkeit zu unserer Kraft? Hey Männer, wir können uns unsere emotionale Isolation und unsere angewöhnte, misstrauische Konkurrenz einfach nicht mehr leisten. Wenn wir so weiter machen, zerstören wir uns selbst und den Planeten gleich mit.

Wie lebst du in dem Bewusstsein, das alles höchst fragil ist? Deine Gefühle, dein Herz, deine Familie, deine Prostata, dein Leben und alles Leben auf diesem Planeten?
Wofür bist du bereit, dich in den Dienst zu stellen, über deine Alltagsbedürfnisse hinaus. Was ist wirklich sinnvoll in deinem Leben und wofür lohnt es sich „zu kämpfen“?
Was ist deine tiefste Wahrheit, wer bist du? Diese Fragen müssen innerlich beantwortet werden und egal wie du arbeitest und lebst: Jetzt ist die Zeit dafür reif.

Als Kommunikationstrainer und Coach war ich vor einiger Zeit mit meinem Kollegen zu einem Kongress von Nachhaltigkeitsmanagern der großen deutschen Banken in Frankfurt/Main eingeladen. Da sagte einer der Männer im Workshop:
„Wie soll ich an meinem Arbeitsplatz über Gefühle sprechen, wenn ich mich in einem Haifischbecken befinde?“. Wie sollen wir gemeinsam nachhaltig wirtschaften, wenn wir nicht miteinander kommunizieren können?

In meiner Arbeit erlebe ich einen ganz starken Durst vieler gestandener Männer auf eine offene, vertraute und verbundene Art, mit anderen Männern zusammen zu sein. Sich endlich einmal in der Gegenwart anderer Männer wirklich entspannen und öffnen zu können ohne die Angst, dass daraus irgendein Nachteil entsteht.

So viele Männer wünschen sich mehr echte Männerfreunde und gelingende Liebesbeziehungen. Eine herausfordernde Frage, die wir in diesem Zusammenhang gerne stellen lautet: „Wie vermeidest und verhinderst du aktiv, dass Freundschaft, Vertrauen und Liebe entstehen?“
„Wie ist es, wenn jeder präsente Mann eine Aufforderung für dich ist, selber ganz in deine Kraft zu gehen?“

Freundschaft und Konkurrenz

Wie auch immer, oft entstehen tiefere Verbindung, Vertrauen und Freundschaft erst, wenn ich den anderen Mann auch herausfordern darf. In unseren Männer Seminaren lassen wir die Männer sich auch mal messen und miteinander kämpfen. Für uns ist es jedes Mal fantastisch zu sehen, wie viel Freude dabei entsteht. Da liegen sich Schweiß überströmte Männer in den Armen, dankbar, dass ein anderer Mann ihnen ein faires Gegenüber war, um ihre ganze Kraft mit ihm zu messen. Und dankbar, jetzt den anderen Mann im Rücken zu spüren, sich einfach mal anlehnen zu können.

Ein Leben aus der Quelle des Seins

Als Männer haben wir – noch stärker als die Frauen – unseren Kontakt zur Erde, zu Geburt und Tod, zum puren Leben verloren.
Durch unsere lange Geschichte als Krieger und Soldaten, wurde uns das Fühlen systematisch abtrainiert. In einer Art Allmachtsfantasie technologischer Machbarkeit haben wir im Zuge der Aufklärung unserem rationalen Verstand alle Führung übertragen und unsere Intuition, unsere Herzensintelligenz und unsere emotionale Kompetenz in ein Schattendasein verbannt. So stecken wir nun in der selbst kreierten Sackgasse unserer Postmodernen Kultur. Fühlen uns einsam, fühlen uns unverbunden, fühlen uns taub. Erleben uns getrieben im Hamsterrad oder sind zu resignierten Zuschauern geworden.

Integration, Wachstum und Heilung geschehen dadurch, dass wir wieder lernen, zu fühlen und uns mit unseren Mitmenschen zu verbinden. Das Leben selbst ruft uns zu sich, durch innere und äußere Krisen, wo uns plötzlich bewusst wird, wie sehr wir an uns selbst vorbei leben. Aus diesem heilsamen Schock und der vertieften Erkenntnis unserer verlorenen Integrität kann eine Umorientierung erfolgen. Verbundenheit, innerer Reichtum und zutiefst liebevolle Beziehungen sind die authentische Sehnsucht aller Männer, die ich erlebe, wenn sie sich tiefer öffnen.
Aus dieser Innenverbundenheit entsteht ein äußerer Beitrag in der Welt, der nicht mehr den eigenen Vorteil und Gewinn im Mittelpunkt hat, sondern den ehrlichen Impuls, zu dienen, sich zu verschenken und beizutragen.
Was ist dein Lebenssinn? Wofür lebst du? Was sind deine heiligen Werte?

Wenn dir für einen Moment voll bewusst wird, wie vergänglich und zerbrechlich unser aller Leben ist, kannst du nicht mehr so weiter machen wie bisher.
In dem Wissen, dass es jeden Tag vorbei sein kann: Wofür lebst du wirklich?

Aus dieser Perspektive lohnt es sich, noch einmal ganz dein Herz für die Liebe zu öffnen und dich wieder berührbar zu machen. Worauf wartest du? Deine Partner warten auf Klärung, deine Eltern auf Würdigung und Versöhnung. Deine Kinder auf deine Liebe. Am meisten aber wartet dein eigenes Herz. Darauf, von dir wahrgenommen, geschützt und zutiefst gefühlt zu werden.
Die innere Stille sei dein Ankerpunkt, im Herzen zentriert in liebevollem Kontakt mit den Menschen.

„Wofür brennt dein Feuer?“
„Wofür gehst du in deinem Leben mit aller Konsequenz?“
„Ist deine Berührbarkeit ein Teil deiner Kraft als Mann?“
„Wer bist du im Kontakt mit starken, erotischen Frauen, die dich herausfordern?“
„Wie ist es für dich, wenn jeder präsente, kraftvolle Mann eine Einladung für dich ist, selber ganz in deine Kraft zu gehen?“

Lasst uns gemeinsam daran forschen und uns dabei gegenseitig unterstützen.

Herzlich Kolja Güldenberg

Nächste Seminare:

  • Männertraining Intensiv – Einführung in die Heldenreise des Mannes vom 8.12. – 11.12. im ZEGG Bad Belzig
  • Männerjahrestrainings 2022

www.kolja-gueldenberg.de

Kolja Güldenberg Jahrgang 1970, Dipl. Kulturpädagoge, Mediator, Kampfkunstlehrer, Integraler Führungskräfte Coach und Unternehmensberater. Leitet seit 20 Jahren Seminare für Kommunikation, Beziehungskompetenz und Persönlichkeitsentwicklung. Er ist verheiratet und Vater einer Tochter. Kolja lebt seit 2002 in der ZEGG Gemeinschaft bei Berlin.

 



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.