Suche

WebWorker für Joomla! gesucht

Wir suchen ein bis zwei Personen mit guten bis sehr guten Kenntnissen in Joomla!, die Lust hat in unserem hauseigenen Team an der Neugestaltung unser Internetpräsenz mitzuarbeiten.

» mehr Infos



Zisula 3Zisula Cordaches leitete vom 4.-14.3.16 das Seminar “Werkzeuge für Gemeinschaftsbildung” in dem Ökodorf Skala Eco-Village in der Nähe von Thessaloniki in Griechenland. Das Seminar bestand aus verschiedenen Modulen in der Gemeinschaftsbildung und in der Begleitung bei inneren Prozessen in der Gemeinschaft. Das Seminar wurde vom dem EU-Programm für Erwachsenenbildung Erasmus gefördert.

Die Gemeinschaft entschied sich mit allen TeilnehmerInnen ein Tag zu den Flüchtlingen an den griechischen Grenzort Idomeni zu fahren um dort beim Zubereiten und Austeilen des Essens zu helfen.

Griechenland1

Skala Eco-Village ist ein wunderschöner Platz: 7 Ha Land umgeben von Wald mit Blick auf den See Koronia. Die Gemeinschaft besteht aus fünf Erwachsenen und drei Kinder und einem grossen Freundeskreis. Das Ökodorf wurde von Anna Filippou und Nikiforos Pertsinidis vor fast 20 Jahren gegründet. Die ersten Schritte waren das Land zu kaufen und das Ökodorf aufzubauen. Es ist ein Beispiel von Permakultur, mit einer grossen Vielfalt an Obstbäumen und einem Garten. Im Jahr 2015 haben Menschen aus dem Tamera Gemeinschaft eine Terassenlandschaft mit Retentionsbecken für das Regenwasser gestaltet. Auf den Hügelbeten wurde eine grosse Vielfalt von Pflanzen und Obstbäumen gepflantzt. Jetzt, nach einem halben Jahr sind die Becken voll mit Wasser und die Hügel sind grün. Es gibt eine Infrastruktur mit einem 2-stöckigen Strohballenhaus und noch andere zwei kleine Häuser. Einige Menschen wohnen in Wohnmobilen und im Sommer in Zelten. Ausserdem gibt es eine Pflanzenkläranlage, Komposttoiletten, Biogasanlage und Solaranlagen. http://skalaecovillage.com/en/skala-ecovillage

Skala Eco-Village ist Vollmitglied von GEN-Europe. Anna Filippou von Skala-Eco-Village und Robert von Heilhaus in Deutschland haben seit Dez. 2015 die Hauptkoordination von RefüGEN in Lesbos übernommen.
http://gen-europe.org/activities/news/news-detail/artikel/refugen/index.htm

Griechenland2Skala Eco-Village ist zur Zeit ein Empfangsort für Freiwillige, die von Lesbos zurückkommen oder nach Idomeni oder zu anderen Flüchtlingsorten fahren, um dort Flüchtlinge zu versorgen. Deshalb braucht Skala Eco-Village materielle, vor allem aber menschliche Unterstützung. Es braucht Menschen die eine Zeit am Platz präsent sind und bei verschiedenen Arbeiten im Garten, in der Küche mit den Kindern und bei der Versorgung der Freiwilligen unterstützen.


Die ZEGG-Gemeinschaft hat 1.000 Euro an Skala Eco-Village gespendet und in den nächsten Wochen planen drei Menschen nach Skala zu fahren. Zisula Cordaches und Barbara Stützel werden Anfang Juni für zwei Wochen an verschieden Orten in Griechenland sein und bieten Veranstaltungen über “Gemeinschaften in Europe und Werkzeuge zur Gemeinschaftsbildung” an.

Für mehr Infos und Spenden bitte Zisula Cordaches kontaktieren.



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web: www.zegg.de


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen