Suche

Ausbildung im Öko-Landbau

Der Bewerbungsprozess für 2017 ist abgeschlossen!



sumudEs gibt Tage, da  rutscht die Welt wieder ein Stück näher. Die andere Welt in Gebieten der Erde, in denen kein Frieden herrscht. Samstag abend war so ein Tag - ein lauschiger Sommernachtsabend vor der Dofkneipe, ein Glas Wein und dann ist Sami Awad zu Besuch. Sami ist ein palästinensischer Christ und lebt in Bethlehem. Er engagiert sich seit vielen Jahren im gewaltfreien Widerstand gegen die Lebensbedingungen in Palästina.

Er erzählt von den Siedlungen der Israelis, die das ganze Wasser der Region verbrauchen, so dass die Palästinenser kein Trinkwasser haben. Von den Angriffen, denen die palästinensischen Schulkinder ausgesetzt sind, wenn sie die Siedlungen passieren (müssen). Von den Friedenscamps, die er organisiert, schon mehrfach wurden sie vom israelischen Militär geräumt. Und dass er nie weiß, welche Schikanen ihn erwarten, wenn er wieder israelischen Boden betritt. Wie nächsten Montag beim Rückflug. Und dass er sich freut, wenn er Schikanen erleidet - denn das bedeutet, seine Arbeit war wirkungsvoll - so wirkungsvoll, dass die anderen sich genötigt fühlen, zu reagieren.... An dieser Stelle muss ich schlucken – mit tiefem Respekt vor diesem Menschen, der die Größe hat, seine eigenen Befindlichkeiten so weit hinter die Sache zu stellen, die er vertritt. Gewaltfreiheit braucht commitment, sonst ist Gewalt stärker.

samiSami hat auf seinem Weg einige Erkenntnisse über die Liebe und die inneren Drehpunkte, die es für wirkliche Gewaltfreiheit braucht, gewonnen. Er ist der tiefen Überzeugung, dass ein politischer Frieden nicht halten wird, wenn nicht auch auf menschlicher Ebene Wunden geheilt werden. Hier sind Infos über seine Arbeit: Holy Land Trust, hier ist er der Executive Director.

Oder wer aktuell die Ereignisse in und neben dieser Siedlung verfolgen will: https://twitter.com/hashtag/wearesumud/wearesumud



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web: www.zegg.de


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.