Suche

WebWorker für Joomla! gesucht

Wir suchen ein bis zwei Personen mit guten bis sehr guten Kenntnissen in Joomla!, die Lust hat in unserem hauseigenen Team an der Neugestaltung unser Internetpräsenz mitzuarbeiten.

» mehr Infos



20180131 104038Das gesamte Uni-Hauptgebäude ist im Umbau. Die Haustechnik (Elektro, Sanitär, Heizung) wird komplett erneuert, der Brandschutz verbessert und es entstehen neue Gästeunterkünfte. Falls du also ein Seminar bei uns besuchst: Bis Ende April wird es zu Einschränkungen bei der Unterbringung kommen. So kann die Baustelle auf dem Weg zum Gruppenraum liegen oder das Bad in einem anderen Gebäude als der Schlafraum. Es stehen auch weniger Einzel- und Doppelzimmer zur Verfügung als sonst.

Wenn du eines bekommst, wirst du vielleicht an einem ungewöhnlichen Ort untergebracht. Wir bemühen uns, dass dein Aufenthalt so wenig wie möglich von der Baustelle beeinträchtigt wird. Wir hoffen auf dein Verständnis und wünschen Dir eine inspirierende Zeit.

20180131 10394520180131 104024Bau1Bau5Bau4

Interview mit Georg Lohmann über „Neuigkeiten vom Bau“

Was ist das Besondere an der ZEGG-Baustelle 2018?

Dieses Bauvorhaben ist einfach größer als alles, was wir jemals ohne Ausschreibung gemacht haben. Wir haben bis Anfang Mai Zeit, auf etwa 1600 Quadratmeter Fläche die technische Gebäudeausrüstung komplett zu erneuern. Dazu gehören Elektrik, Brandmelder, Sicherheitsbeleuchtung, Brandschutztüren und noch viele brandschutzrelevante technische Details. Bei der Gelegenheit wollen wir außerdem energetisch Großreinemachen und das Innenleben der Uni neu gestalten. Wir sind beispielsweise gerade dabei, alle, wirklich alle Tapetenreste von den Wänden zu spachteln, die teilweise noch aus 20 Jahren DDR- Agentenschule übrig sind.

Wie schafft Ihr das alles?

Wir haben uns dafür entschieden, trotz der Größe vor allem mit ZEGG-Handwerkern zu arbeiten und mit kleineren Handwerksbetrieben aus der Region. Dazu gehören die Elektrofirma Neuendorf und die Sanitärfirma Wahle, mit denen wir schon viele Jahre gut zusammenarbeiten. Neu ist, dass wir auf dieser Baustelle fähige Handwerker aus Polen dabei haben, die wir über persönliche Kontakte kennengelernt hatten, und dass wir für dieses Projekt einen Tischlermeister aus dem Freundeskreis und einen syrischen Flüchtling zusätzlich eingestellt haben."

Welche ökologischen Standards hat sich das ZEGG beim Bauen auferlegt?

Wir vermeiden PVC und Bauschaum, wo immer es wirtschaftlich vertretbar ist. Um keinen Pressspan zu verwenden, sind die Türen aus Vollholz. Die Entscheidungen für Putz und Farbe sind auch gefallen, es werden fast alle Wände mit Lehm verputzt. Statt mit plastikhaltiger Dispersionsfarbe streichen wir mit selbst angemischter Leim-Kreide-Farbe. Außerdem wollen wir weiterhin ein W-LAN freies Gelände und installieren daher Internetanschlüsse in allen Gästezimmern und in den meisten anderen Räumen.

Was erwartet die Gäste in Zukunft?

Im Erdgeschoss der Uni wird es zukünftig ein behindertengerechtes Bad und ein rollstuhlgeeignetes Zimmer mit Bad geben. Im gesamten Gästebereich setzen wir auf kreative Neuschöpfungen statt Lösungen von der Stange. So gestalten wir schöne Gemeinschaftsbäder statt alle Gästezimmer mit eigenem Bad auszustatten. Im Eingang der Uni werden wir eine Gästehaus-Lobby mit einem neuen Empfangsbereich einrichten, in der das Ankommen und Einchecken für die Gäste noch komfortabler stattfinden kann.

Worauf bist du stolz, Georg? Und was du schon immer mal sagen wolltest …

Ich bin stolz, welche Stimmung trotz des engen zeitlichen Rahmens auf der Baustelle herrscht. Das ZEGG-Geländeteam, zu dem das Bau-Team dazuzählt, trifft sich jeden Morgen für eine kurze Besprechung, bei der wir zuerst inne halten, einen kurzen Text vorlesen (Sabine Lichtenfels, Eckhard Tolle u.ä.) und anschließend die Aufgaben verteilen. Ich bin stolz auf die insgesamt wirklich gute Zusammenarbeit mit so vielen Handwerkern. Ich bin auch dankbar dafür, dass unserer Gäste bereit sind, sich mit manchem Provisorium zu arrangieren. Diese Bereitschaft brauchen wir sicherlich in diesem Sommer noch an einigen Stellen. Auch wenn wir die Bauabnahme für Ende April geplant haben und im Mai schon wieder die ersten Veranstaltungen im Hauptgebäude stattfinden, wird mit großer Wahrscheinlichkeit noch nicht jedes Detail fertig sein.

Und ich möchte jetzt schon aufmerksam machen auf unsere Bauwochen, die wir für die zweite Aprilhälfte planen. Nähere Informationen gibt es in Kürze auf der Homepage. Interessenten können sich jetzt schon bei mir melden:

Vielen Dank, Georg, für Dein großes Engagement und Deine „Neuigkeiten vom Bau“.

Veronika Oehler, 22. Februar 2018

 

Bau2



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web: www.zegg.de


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen