Suche

WebWorker für Joomla! gesucht

Wir suchen ein bis zwei Personen mit guten bis sehr guten Kenntnissen in Joomla!, die Lust hat in unserem hauseigenen Team an der Neugestaltung unser Internetpräsenz mitzuarbeiten.

» mehr Infos



Soziokratie in AThenAn diesem gemeinsamen Ziel arbeitete seit Oktober 2017 eine kleine Projektgruppe, und nun – seit September 2018 eine Gruppe von 18 Menschen aus Athen, Thessaloniki, Sparta und Bad Belzig. Der Impuls ging aus von Zisula Cordaches. Zisula lebt seit 30 Jahren in Gemeinschaft (über 20 Jahre im ZEGG) und unterstützt Menschen und Gruppen darin, gemeinschaftliche Strukturen aufzubauen.

Sie initiierte (von ihrer Gemeinschaft unterstützt und dort in soziokratischen Strukturen entschieden) im Herbst 2017 eine Projektgruppe. Mit in dieser Gruppe arbeiteten von Anfang an Anna Fillipou, Initiatorin des Skala Ecovillage bei Thessaloniki, sowie Irini Kourdaki, Sängerin und Netzwerkerin aus Athen.

Und sie gewannen Barbara Strauch vom Soziokratiezentrum Österreich als Mitstreiterin. Barbara ist die Expertin (Soziokratie Expertin CSE) und sie kam nach Griechenland, um zunächst mit dieser dreiköpfigen Projektgruppe, der „Sociocracy Hellas Group“ (SocHG) und später als Kursleiterin im „Ecovillage Skala“ in der Nähe von Thessaloniki sowie in Athen an der Umsetzung des gemeinsamen Zieles zu arbeiten: Die Soziokratie nach Griechenland zu bringen und nachhaltig zu etablieren.

Dieses Ziel, so war es der Projektgruppe von Anfang an klar, kann nur erreicht werden, wenn es gelingt, innerhalb Griechenlands von Beginn an eine gut verbundene und gut ausgebildete Gruppe von Ansprechpersonen für Soziokratie zu etablieren, die zuerst allen Interessierten im Land Hilfe zur Umsetzung der Soziokratie anbieten kann, und später für eine laufende Ausbildung von Soziokratie-Expertinnen und -Experten sorgt.

Begonnen wurde im Frühjahr 2018 mit einem 6-wöchigen Online Kurs für Soziokratische Gesprächsleitung von SoFA USA, geleitet von zwei Mitgliedern des Soziokratie Zentrums Österreich. Zwölf Teilnehmende aus unterschiedlichen Organisationen und NGOs folgten diesem (auf englisch abgehaltenen) Online-Kurs.

Und dann führte Barbara Strauch mit diesen Teilnehmenden die ersten drei Module im August / September 2018 in Thessaloniki / Athen durch. Sie tat dies auf einer fünfwöchigen Reise ehrenamtlich.

Nun, nach fast einem Jahr der Planung und Vorbereitungen, nach der Übersetzung von Texten und Flipcharts für die Ausbildung ins Griechische, ist also der erste große Schritt getan: Es gibt eine Gruppe in Griechenland, die die ersten drei Module der Ausbildung auf Grundlage der Qualitätskriterien der SCN-Norm 1001-0 absolviert haben, und die die Möglichkeit haben, im April/August 2019 an den darauf folgenden vier Modulen teilzunehmen

Das heißt, dass die Teilnehmenden der Ausbildung in den kommenden Monaten Erfahrungen in ihren eigenen Einrichtungen sammeln können. Einige werden sicherlich auch im kommenden Jahr das Gesprächsleiter-Diplom abschließen, nachdem sie Gespräche geleitet, dokumentiert und ein abschließendes Gespräch mit Barbara Strauch geführt haben.

Das heißt, dass sie dann die Möglichkeit haben, 2019 die Ausbildung zum soziokratischen Berater / zur soziokratischen Beraterin mit den Modulen 4-7 weiterführen zu können.

Nun werden die Teilnehmenden erst einmal durch Lerngruppen in Kontakt bleiben, von- und miteinander lernen, sowie online begleitet von Barbara Strauch in der Projektgruppe “Sociocraty Hellas Group” zusammenarbeiten mit dem längerfristigen Ziel, ein Soziokratie Kompetenzzentrum in Griechenland zu gründen.

Innerhalb der Ausbildung stellte Zisula Cordaches immer wieder das Anwendungsbeispiel ZEGG vor. Hier wurde es auch klar, dass die Soziokratie als Organisationsform ein Baustein ist und diese in einer komplexen Struktur durchaus sinnvoll mit anderen Bausteinen wie dem Forum als Kommunikationsform kombinierbar ist.

Die Situation des Neuanfangs in Griechenland, die Sprachbarrieren und Übersetzungen - immer wieder gab es auftretende Themen, die Barbara Strauch direkt mithilfe der Soziokratie innerhalb der Gruppe zu bearbeitete. Die Kreisstruktur der Soziokratie bot dabei immer wieder ein gutes Lernfeld, so dass am Ende des dritten Moduls alle Teilnehmenden sowohl die Begeisterung als auch die soliden Grundlagen der Soziokratie mitnahmen und so das gemeinsame Ziel für die kommenden Jahre erreichbar scheint: Die Soziokratie in Griechenland nachhaltig zu etablieren.

Abschlussfoto

 



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web: www.zegg.de


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen