Suche

WebWorker für Joomla! gesucht

Wir suchen ein bis zwei Personen mit guten bis sehr guten Kenntnissen in Joomla!, die Lust hat in unserem hauseigenen Team an der Neugestaltung unser Internetpräsenz mitzuarbeiten.

» mehr Infos



GEN Treffen Oktober 19„Wir sind gerade ziemlich in der Krise.“ „Bei uns ist es genauso!“ „Wir waren da vor ein paar Jahren, aber inzwischen sind wir durch.“
Gesprächsthemen unter Gleichgesinnten - beim diesjährigen Netzwerktreffen des Globale Ecovillage Network Deutschland ging es wieder hoch her. Jährlich treffen sich inzwischen Vertreter der 13 Mitgliedsgemeinschaften zwei Mal. Während im Frühsommer das Treffen auch für alle Interessierte offen ist, um sich zu den Themen Gemeinschaft zu informieren, geht es im Herbst um einen intimeren Austausch nur unter den Mitgliedsgemeinschaften.

Ca. 35 Menschen hatten sich hierzu vom 18. bis 21. Oktober 2018 in der Nature Community in Schönsee/ Oberpfalz getroffen. Im ehemaligen Jagdhotel tagten wir ganz fürstlich – bei veganer Küche. Ein Widerspruch? Immer wieder ist das Gemeinschaftsleben von Widersprüchen geprägt, wenn finanzielle Engpässe die doch schönere Freizügigkeit in die Grenzen weisen, wenn Bauvorschriften Gemeinschaftsträume zerstören oder schlichtweg die (Wo)Man Power für all die Aufgaben fehlt und so manche Gemeinschaft mehr organisiert als die mehr ersehnten sozialen Räume pflegt. All diese Themen konnten besprochen und miteinander getragen werden, Lösungsansätze und –wege wurden immer gleich mitgedacht. So gab es viel Unterstützung untereinander.

GENUnd so vielfältig wie das Gemeinschaftsleben war auch dieses Treffen: Begonnen hatte es mit einer „Älternschule“ – einem Lernraum für Erwachsene im Umgang mit Kindern, den Lena Gebhardt aus dem ZEGG gestaltete. Ebenfalls traf sich der Lenkungskreis von GEN Deutschland sowie die Arbeitskreise Ökonomie, Soziales, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit. Diese Arbeitskreise bilden die soziokratische Grundstruktur des Vereins. Es wurden weitere Arbeitsschritte festgelegt – und Strategien geklärt. Der AK Ökologie hatte sich erst kurz vorher drei Tage lang getroffen und so konnten zu Beginn des großen Treffens alle Arbeitskreise ihre Ergebnisse mit den anderen teilen. Dann folgten morgens Qi Gong, tanzen und ein dream council, tagsüber Austausch zu Themen von „Umgang mit Traumatisierung“ bis zu „Kooperationen bundesweit – wie und wo kann GEN noch mehr wirken?“ und abends Erholung, Entspannung, Feiern. Hier konnte das ehemalige Jagdhotel mit seinem Wellness Bereich punkten – magisch verzauberten die Gastgeberinnen das Schwimmbad mit Außenterrasse in einen Zeremonienplatz, auf dem Feuer brannten, Kakao gereicht wurde und in der anschließenden Klangreise Wünsche bekräftigt und abgeschickt wurden. Whirlpool und Sauna sowie Tanz ergänzten die Abende, so dass wieder einmal fühlbar wurde – in Gemeinschaft leben ist ein ganzheitliches Leben.

20181021 123543Am letzten Tag wurde die Nature Community noch mit einer Kunstaktion beschenkt und (schon ganz traditionell) die neu aufgenommen Mitgliedsgemeinschaften mit einem Obstbaum aus dem Lebensgut Cobstädt. Mögen sie mit den neu entstandenen und weitergeführten Freundschaften wachsen und gedeihen.

Barbara Stützel

 



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web: www.zegg.de


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen