Sabine Lichtenfels websiteLadonna Bravebull Allard (Standing Rock, USA) und Sabine Lichtenfels (Tamera, Portugal) im Mai in Deutschland und Schweiz.
Die Grundlagen des Lebens sind in höchster Gefahr: die Reinheit von Wasser und Luft, die Meere, das Klima, die Wälder und die Solidarität und Liebe unter Menschen. Doch weltweit gibt es Menschen verschiedener Kulturen, Nationalitäten und Geschlechter, die trotz aller Widrigkeiten
nicht aufgeben.

Sie errichten autonome Gemeinwesen, setzen sich ein gegen die Zerstörung von
Wäldern und den Bau von Staudämmen, arbeiten für die Wiederherstellung natürlicher Kreisläufe,
begrünen Wüsten und machen Böden wieder fruchtbar. Sie weigern sich, in Feindbildern zu denken,
entwickeln globale Friedensstrategien und arbeiten für Versöhnung und eine Kultur der
Partnerschaft. Sie wissen: Nur mit vereinter Kraft können wir die Herausforderungen der Zeit
meistern. So entsteht eine globale Allianz für das Leben: Defend the Sacred.
Ladonna Bravebull Allard, Mit-Initiatorin des indigenen Widerstandes von Standing Rock, und
Sabine Lichtenfels, Mitgründerin von Tamera, sind zwei ihrer Schlüsselfiguren. Gemeinsam mit
Benjamin von Mendelssohn und Martin Winiecki, ebenfalls aus Tamera, werden sie im Mai in
Deutschland und der Schweiz sein und dabei auch ihr gemeinsames Buch vorstellen:
DEFEND THE SACRED. WENN DAS LEBEN SIEGT, WIRD ES KEINE VERLIERER MEHR
GEBEN. (Verlag Meiga)


Die Termine im Einzelnen:

15.-19. Mai: "Rebellen des Friedens" - Symposium in Sulzbrunn,Allgäu. Vorträge, Workshops
Information: www.gemeinschaft-sulzbrunn.de/1832/wir/rebellen-des-friedens

21. Mai, Hambacher Forst: Für den Schutz des Waldes und des Lebens
"Waldspaziergang" mit Eva Töller und indigenes Ritual mit Ladonna Bravebull Allard und Sabine
Lichtenfels für den Schutz des Waldes und die Balance der Kräfte. Wir laden InteressentInnen und
AktivistInnen ein, zahlreich dabei zu sein.
Teilnahme frei - Spenden willkommen.
Treffpunkt 17 Uhr "Mahnwache" - Einfahrt Kieswerk Collas - erreichbar zu Fuß von der SBahnstation
Buir. Information:

22. Mai, Lutherkirche, Köln: Defend the Sacred: Perspektiven einer globalen Bewegung
Beiträge von Ladonna Bravebull Allard, Sabine Lichtenfels, Martin Winiecki (Tamera) und Michael
Zobel (Naturführer und Waldpädagoge vom Hambacher Forst)
Musik: Klaus der Geiger
Einlass: 19 Uhr, Beginn 19:30 Uhr. Luther-Kirche,Kölner Südstadt, Martin-Luther-Platz 4
Eintritt frei - Spenden willkommen. Information:

24. Mai, Zürich, Teilnahme an der Großdemonstration der Klima-Streikbewegung, Treffpunkt
14 Uhr, Helvetiaplatz

24. Mai, Offener St. Jakob, Zürich: Defend the Sacred. Perspektiven einer globalen Bewegung
Beiträge von Ladonna Bravebull Allard, Sabine Lichtenfels, Martin Winiecki (Tamera) und
Benjamin von Mendelssohn (Grace Foundation)
Musik: Wandelliebe
Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr, Citykirche, Stauffacherstrasse 8, 8004 Zürich
Eintritt frei - Spenden willkommen. Information:

25. Mai 2019: Tagesworkshop - „Systemwechsel: wie machen wir das?"
Wandellust, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich
Einlass: 9.30 Uhr, Beginn 10.00 Uhr, Ende ca. 18 Uhr
Teilnahmebeitrag nach freier Wahl von CHF80 - CHF120 inkl. Mittagessen (vegetarisch/vegan)
Anmeldung: https://forms.gle/2kuPyDHznXrvSdyL9. Information:

30. Mai – 2. Juni: Heilung der Liebe - zentrales Thema für den Aufbau von Gemeinschaften
Damit dies gelingt, braucht es entsprechende soziale Strukturen, eine verbindliche Ethik für die
Liebe und eine authentische spirituelle Praxis. Diese Tage sind eine Einführung in die Arbeit der
Liebesschule. Sie umfassen Studium, spirituelle Praxis, Gruppenarbeit und Wissen für den
Gemeinschaftsaufbau. Seminar mit Sabine Lichtenfels, Benjamin von Mendelssohn und Team.
Ort: Nature Community, St. Hubertus 1, 92539 Schönsee
Anmeldung und Informationen: , seminare.nature.community



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen