Aba taanoEnde April beglückte uns das Acapella Gospel Quintett Aba Taano aus Uganda mit ihrer Präsenz.
"Aba Taano" bedeutet "die Fünf" auf Luganesisch, nach den fünf Mitgliedern der Gruppe: Nabbaale Harriett, Kimeze Joshua, Kamogga Morris, Ssenteza Derrick und Mayanja Louis, alle zwischen 19 und 25 Jahren, die aus einem Waisenhaus in Uganda kommen.

Ihr Repertoire, das auf den Traditionen ihres Landes basiert, kombiniert A-Cappella-Stammesmusik mit traditionellen Tänzen, ist aber nicht nur auf das afrikanische Erbe beschränkt, sondern umfasst auch Improvisationen, Gospelthemen und andere Rhythmen wie Reggae oder Rap.Alle Mitglieder der Gruppe kommen aus den Slums von Kampala, der ugandischen Hauptstadt, und sind im selben Waisenhaus aufgewachsen. Seit 2009 nehmen sie am Programm "Música para salvar vidas" teil, das durch seine Auftritte Gelder sammelt, damit Kinder, die weiterhin im Zentrum ankommen, einen Platz zum Leben haben. Diese Reisen haben dazu beigetragen, die notwendigen Mittel zur Deckung der Kosten für Bildung und Lebensunterhalt in Uganda aufzubringen. Es ist die Großzügigkeit derjenigen, die in ihre Konzerte gehen, die es diesen Jungen und Mädchen ermöglicht, zu studieren, ihre Musik zu üben und als Familie im Waisenhaus zu leben.

Am Freitag Abend reisten die fünf Sänger*innen begleitet von Elisabeth (aus Spanien) und Martin (aus Deutschland) hier im ZEGG an. Am Samstag gaben sie einen Workshop, gefolgt von einem Konzert in der Marienkirche in Bad Belzig. Am Sonntag dann noch mal das gleiche Programm in Berlin.

Mehrere von uns hatten die Chance, uns mit ihnen an den Tisch zu setzen und sie näher kennenzulernen. Es war ein richtiges Geschenk, sie da zu haben. Und als wäre es nicht schon genug, gab es am Montag Vormittag noch ein spontanes Gesangstreffen mit ihnen im ZEGG Restaurant. Sie sangen zwei wunderschöne Lieder für uns und wir antworteten mit „Blessed we are“ und schlossen mit dem afrikanischen Lied „Binamo“, beides begleitet von Hagaras Gitarre.
Nach dem Mittagessen ging es auch schon weiter für die Truppe nach Leipzig zum Internationalen Festival für Vokalmusik, wo sie letztes Jahr Gewinner des Awards waren.

Wir freuen uns, wenn sie nächstes Jahr uns wieder besuchen kommen wollen.



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen