Susanne Kohts

Susanne Kohts leitet mit ihrem Lebenspartner Roger Balmer die Liebesakademie im ZEGG und berät Einzelne und Paare in Liebesfragen. Sie ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, Coach und Seminarleiterin der Vergebungsmethode nach C. Tipping und Mutter von zwei erwachsenen Kindern.

„Gesunde Beziehungen führen ist lernbar, ebenso wie eine erfüllende und freudige Sexualität“

www.susanne-online.de
www.liebesakademie.org

Susanne lebt(e) mit ihren Kindern, deren Vater und ihrem Lebenspartner 18 Jahre im ZEGG. Sie beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Gemeinschaftsaufbau verbunden mit den Themen der Liebe und Sexualität. Susanne leitet seit 2007 (zusammen mit Roger Balmer) Seminare zu den Themen Liebe, Sexualität, Beziehungen und Vergebung und ist regelmäßige Vortragsrednerin auf Tagungen des Bildungszentrums ZEGG.

Forumsleiterin * Workcampleiterin * lizensierter Coach der Tipping-Methode der Vergebung * Ausbildung in Trance-Prozessen und Aufstellungsarbeit* Ausbildung in schamanisch-spiritueller Arbeit* in Ausbildung zur Traumatherapeutin

„Eines meiner größten Anliegen ist es, Räume zu schaffen, in denen frei über Liebe und Sexualität gesprochen werden kann. Es gibt in Liebesfragen oft keine fertigen Antworten oder Lösungen. Doch durch das Aussprechen eigener Gedanken, Bedürfnisse, Wünsche zeigen sich oft Wege zu diesen Antworten und Lösungen. Und – es tauchen immer auch neue Fragen, die mit Lust und Begeisterung aber auch Mut und Ausdauer weiter erforscht werden wollen. Meine Erfahrung zeigte mir: es ist wichtig, die Liebe als Weg zu sehen und nicht als fertiges Konzept.

Oft zeigen sich in nahen Beziehungen auch Lebensthemen, die darauf warten, im eigenen Tempo integriert zu werden – dabei zu unterstützen ist meine Stärke. Zu sehen, wie Menschen in ihrer menschlichen Größe wachsen, ist ein Geschenk der Arbeit, die ich mache.“

Video zur Vergebungsarbeit

Interview mit Susanne Kohts zum Thema Liebe, Sexualität, Kommunikation

Trailer zur Liebesakademie

auf 4 Minuten gibt er einen kleinen und feinen Einblick in die Arbeit der Liebesakademie

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Statistik & Sprachwahl). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.