thumb AchimEckerGeboren 1959;

Achim organisierte schon als Jugendlicher Bürgerinitiativen. Seine Liebe für das Leben brachte ihn dazu den Kriegsdienst zu verweigern. Studierte Sozialarbeit in Kassel. In den 80-ern wurde er Trainer für Gewaltfreie Direkte Aktion, z.B. bei der Graswurzelrevolution.

AlmutJahrgang 57, Heilpraktikerin, Künstlerin, Kunsttherapeutin

Kunst, Heilung und Gemeinschaft sind die Roten Fäden in ihrem Leben. Vor ihrem Einzug 1993 ins ZEGG hat sie schon in verschiedenen anderen spirituellen und alternativen Gemeinschaften gelebt - inzwischen seit 35 Jahre Gemeinschaftsleben. 

Antonius 2015.kleinGeboren 1958, Seit 20 Jahren versuche ich mich in der Kunst: Malerei, Metallgestaltung und Performance. Ich habe als Bergführer und Künstler Kurse in der internationalen Jugendbewegung geleitet, mit der Intention sozialer Gestaltung. Seit 1994 lebe ich im ZEGG und habe das Projekt mit aufgebaut. Zur Zeit befinde ich mich in einer dreijährigen Bildhauerausbildung in der Bildhauerhalle in Bonn.

Barbara StützelDipl. Psychologin, Schauspielerin, Sängerin, Autorin, geb. 1966 in Saarbrücken

Nachdem sie verschiedene klassische Lebenshaltungsmethoden wie „Studenten-WG", „Single in Großstadt" und „Paar in Häuschen am Waldrand" ausprobiert hat, entschied sie sich 2001 für die etwas ungewohntere Variante Lebensgemeinschaft.

Charlotte Meyer1990 in Berlin geboren. Leidenschaften: Fühlen, Tanz, Kunst machen, kollektive und persönliche Utopien träumen, frei lieben, Körperarbeit, Schönheit, Spielen, die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation, Astrologie, Tribe aufbauen. Seit 2015 forsche und lebe ich im ZEGG und probiere, die Welt zumindest in meinem begrenzten Horizont lebenswürdiger zu gestalten als ich sie seit meiner Geburt vorgefunden habe.

Dirk AdamsJahrgang 1969, Tausendsassa und Frohnatur
Bewegungsbegeisterter Spieler & Tänzer - 'Homo Ludens' lässt grüßen
Trainer & Berater für interkulturelle (und Gewaltfreie) Kommunikation & Bildung

Dolores Ute Richterliegt die gemeinsame Forschung für einen tiefgreifenden kulturellen Wandel am Herzen: Bedingungen zu schaffen, wo wir Liebe, Sinnlichkeit, Vertrauen, wirklichen Kontakt und reife Sexualität bewusst und uns gegenseitig unterstützend leben können. Mit der Erfahrung gemeinschaftlicher und spiritueller Verbundenheit verändert sich unsere Sicht auf die Liebe auf entscheidende Weise. Sie wird ehrlich, authentisch, erfüllend, verschenkend und generiert die Energie für unseren Beitrag für die Welt.

Eva Weigand-1Sie ist der andere Blick, das Unkonventionelle... Seherin, Künstlerin, Magierin...Von Auge zu Auge, wertschätzend & klar, zärtlich & kraftvoll interessieren sie unsere gemeinsamen und einsamen Fragen, die Suche nach Wahrheit & Wahrhaftigkeit, Beziehung und Kollektiver Intelligenz! 

Rike AderkasJahrgang 1981, Diplom Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Erlebnispädagogin. Fortbildung zum Systemischen Coach und in positive Leadership Trainings. Seit 2013 lebt und wirkt sie im ZEGG. Neben ihrer Profession lebt in Friederike eine neugierige Forscherin. Diese nutzt in ihrem Alltag das Lernfeld Gemeinschaft, um Themen wie Nähe- Distanz, Abschied und Neubeginn, Gruppe und Individuum und die damit einhergehenden Gefühlswelten zu erforschen.

Georg LohmannJahrgang 56, lebt im ZEGG seit 97, in Verbindung mit dem Projekt seit seinen Anfängen in Schwand. Früher Lehrer für Deutsch und Werken, seit 2006 Mitarbeiter im Bau- und Geländeteam des ZEGG. Bauleiter und Ansprechpartner für externe Handwerker. Gruppenleiter auf Tagungen. Seit über 20 Jahren auf dem Weg verbindliche Partnerschaft und Freiheit in der Liebe miteinander zu verbinden.

Hagara5kleinHagara Feinbier ist studierte Musikpädagogin und Chorleiterin, leidenschaftliche Workshopleiterin und Liedersammlerin und lebt seit dem Gründungsjahr 1991 in der ZEGG-Gemeinschaft in Belzig. Sie ist Herausgeberin der bekannten drei COME TOGETHER SONGS - Liederbücher, einer Sammlung mit gemeinschaftsbildenden Liedern des Herzens aus aller Welt, von 6 CDs und einer Tanz-DVD.

Heike_Mengebiergeboren 1964, Heilpraktikerin für Mensch und Tier, system. Familienaufstellerin,Yoga- und Reitlehrerin

Es ist mein Wunsch, Wege der Heilung interessierten Menschen zugänglich zu machen und dabei einen geschützten Raum für persönliches Wachstum und Konfliktlösung zu bieten.

www.heikemengebier.de

Hermann Haringgeb. 1950, war Journalist und Buchautor und schloß sich 1981 dem Gemeinschaftsprojekt „Bauhütte" an. Er gehört zur Gründergeneration des ZEGG und lebt hier fest seit 1995.

Ina-Meyer-Stoll.klein1961, ZEGG Gründungsmitglied und Teil der Gemeinschaft seit 1984, studierte SonderpädagoginIch liebe achtsame, authentische Kommunikation und Wahrheit mit Herz. Ich bin Expertin für Liebes- und Partnerschaftsfragen, meine Kreativität drückt sich aus durch einfühlsame und klare Gestaltung von sozialen Prozessen. Ich empfinde tiefe Dankbarkeit für das Leben.

Ina Welpmann1971 geboren, Seit über 15 Jahren lebe ich in verschiedenen Gemeinschaftskontexten. Ich bin Psychomotorikerin, Mototherapeutin und Koordinatorin des Familienzentrums Bad Belzig. Seit 6 Jahren bilde ich mich in schamanischen Heilwissen aus.
Weil ich das heilende Potential von Gemeinschaft immer wieder erlebe und schätze, liegt es mir sehr am Herzen eine authentische Verbindung zwischen den Menschen wieder erfahrbar zu machen.

jelka small1977 in Chile geboren und im Saarland aufgewachsen.Dipl. Psychologin, Integrative Gestalttherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Seminarleiterin. Leidenschaftliche Musikerin, Performerin und Kampfkünstlerin.Sie ist freiberuflich tätig und lebt seit 2007 im Zentrum für experimentelle Gesellschaftsgestaltung.

Joachim Kremersgeboren 1992, der leidenschaftliche Musiker und liebendige Aktivist, lebt, liebt, wirkt und wächst seit Herbst 2012 im ZEGG. Nach dem Abitur entschloss er sich gegen den klassischen Weg des Studiums und für ein ganzheitliches Lernen mit Körper, Geist, Emotion, Spiritualität und Sexualität. Er ist Lehrer für Re-evaluation Co-Counseling, co-Koordinator der BFD/FÖJ/Junge Leute-Arbeit im ZEGG und Verbündeter für unkonventionelle Familien und selbstbestimmte Kinder.

KiraKayKira Kay ist Intuitionslehrerin. Seit 1995 berät sie Einzelpersonen, Gemeinschaften und Firmen. Sie gibt ihr Wissen durch Übungen zur Entfaltung von Intuition und verfeinerter Wahrnehmung weiter. Ihre Erfahrungen im Geschäftsleben sowie ihr wissenschaftlicher Hintergrund fließen in ihre Arbeit mit ein.

www.kirakay.com

Kolja Güldenberg

Jahrgang 1970, lebt seit 2002 in der ZEGG Gemeinschaft.
Diplom Kulturpädagoge, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation und Mediator.
Kolja bildet seit 2007 für das Land Brandenburg-Berlin Trainer für Konfliktklärung aus und begleitet Schulen und Jugendeinrichtungen.

Kristina Werth *1978, Körperbewusste Gefühleforscherin, Dipl. Psychologin, Gestaltarbeit, Shiatsu-Praktikerin, mehrjährige Erfahrung in der traumatherapeutischen Begleitung von Menschen, leidenschaftliche Mama, lebt seit 10 Jahren in Gemeinschaft.

Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg:
www.echtjetzt.eu

Lena Nov16 2Lena Gebhardt (1984)

Kindheitspädagogin - Jugend- und Heimerzieherin – brennt leidenschaftlich für das Thema „Kinderaufwachsen in Gemeinschaft“.
Forscht fragend 
seit jungen Jahren wie authentisch bewusste Kommunikation lebendige Beziehung ermöglicht, welche Liebe frei setzt und heilend wirkt.

 

 

 

Lily im FensterStudierte Psychologie. Arbeitete als ambulante Hospizbegleiterin und Trainerin für interkulturelle Kommunikation. Entschloss sich, die interkulturelle Kommunikation auch auf ihre Innenräume auszudehnen, als sie bemerkte, wie viele Anteile ihrer selbst sie normalerweise verleugnet. Erforscht seitdem den Umgang mit Angst und die Erweckung des Viele-Wesen-Bewusstseins. 

Marcus von SchmudeGeboren im Jahr der Revolte: 1968. Offiziell studiert: Philosophie und Politik (M.A.), dazu auch Literatur und Psychologie. Danach sein Geld rechtschaffen erworben als Journalist (u.a. als Redakteur der ZEIT) und Lektor.

Markus EulerGuter 68er Jahrgang Künstler, Coach, Tantriker

Zunächst wurde er sich früherer Leben bewußt und lernte Reinkarnationstherapie. Dann spülten ihn Mäander des Lebensweges in ein Soziologie- und Germanistikstudium (Abschluß M.A.), als Nebenarm betrieb er ein Gewerbe auf Ebay. Später lebte, liebte und arbeitete er in tantrischen Zusammenhängen und Gemeinschaften (Noyana, Secret of Tantra, Tantrazentrum Berlin) und machte sich als Coach selbständig. www.hermescoaching.de

Rainer Henkel…Gemeinschaftsoldie, 1951 in Berlin geboren

... ich liebe das Leben und die Menschen im Allgemeinen und speziell meine riesige Familie (4 Kinder, 3 Enkel)
… lebe seit 24 Jahren in Gemeinschaft – davon 10 Jahre im ZEGG
… innerhalb meiner langjährigen Partnerschaft mit Silke forsche ich an der Liebe und der Sexualität
… meine Berufungen sind das Lehren im Bereich der Naturwissenschaft, Musik auflegen und mich selbst zu tanzen sowie zu lernen älter zu werden und dabei weiter zu wachsen.
… als ausgebildeter DanseVita-Lehrer habe ich mich mit tanz- und bewegungstherapeutischen Ansätzen beschäftigt.

… Tanz und Musik erfüllen mein Sein.

 

Robert ohne BartJahrgang 1957, lebte mehr als 20 Jahre gemeinschaftlich, drei Viertel dieser Zeit im ZEGG, jetzt befreundeter Nachbar. Als Berater, Coach, Trainer und Mediator unterstützt er mutige Männer und Frauen - und Unternehmen -, Freude in der Arbeit und Klarheit in Beziehungen zu finden. Im Oktober 2013 ist sein Buch "Ich liebe dich gerade - Erwachsen werden in Liebesdingen" erschienen.

Mehr Info: www.lust-auf-wachstum.de

Beitrag über Coaching auf SEIN online September 2016

Roger BalmerLeiter der Liebesakademie im ZEGG,
Liebescoach, Autor und Landschaftsgärtner.
Lebt seit 30 Jahren in Gemeinschaft.
Er schafft Räume, in denen sich Gemeinschaftserleben mit Liebeswissen verbindet. Es ist ihm ein Herzensanliegen, Sinnlichkeit und Sexualität wieder als heilige Lebensquellen erfahrbar zu machen.
www.zegg-liebesakademie.de

Photo Rotraud RospertJahrgang 1945. Sie lebt und arbeitet seit 30 Jahren in Gemeinschaft und gibt ihre Erfahrungen und ihr Wissen in Seminaren weiter.Nach ihrer Weiterbildung bei Wilfried Nelles liegt ihr der Lebens-Integrations-Prozess besonders am Herzen, weil es das seelische Erwachsen werden fördert, für ein verantwortliches Leben in Gemeinschaft und in der Welt.Ganz aktuell setzt sie sich mit der deutschen Vergangenheitsbewältigung der Kriegskinder und -Enkel auseinander, wozu sie auch 2016 ein Seminar anbietet.

Sharan 2015.kleinJg. 1958, Männertrainer und Coach, Männerarbeit im ZEGG seit 2002, Männerjahresgruppen, Männertraining „Integrales Mann-Sein“, Kongresse und Veröffentlichungen zu Männerthemen. Schwerpunkt Initiation ins Mann-Sein: Verankerung im Mann-Sein, Entwicklung von Mitgefühl, Stärke, Freiheit, bewusster Intention und Verantwortung, männliche Spiritualität, Beziehungsfähigkeit, bewusster Umgang mit der Polarität von männlich-weiblich, Männerarbeit als innere Friedensarbeit.

Silke5Meine Vision ist ein Leben, das alle seine Aspekte bejaht: von Geburt über Liebe und Sexualität bis hin zu Sterben und dem Tod – und ein Leben voller Intensität, Intimität und Unbedingtheit. Hierzu lade ich in meinen Seminaren ein. Meine eigene Freude am Ausdruck im Tanz bewegen mich dazu, Heilungs- und Wachstumsprozesse durch Tanz und Musik zu unterstützen. Ich biete Trance und Tanzworkshops mit den Werkzeugen DanseVita®, Trancetanz, Freier Tanz und DanseVita-Coram®.Alle zwei Jahre initiiere ich das Tagungsfestival Leben-Sterben-Feiern (www.leben-sterben-feiern.de).

Simon Schramm 14.kleinJahrgang 1975. Sucht für sein Leben die ideale Mischung aus rechter Hirnhälfte (Phantasie, Zeitlosigkeit, Intuition) und linker Hirnhälfte (Struktur, Logik, Wissenschaft). Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis sowie Kulturpädagogik an der Universität Hildesheim.

SonjaJahrgang '67, Zertifizierte Soziokratische Gesprächsleiterin, Systemische Organisationsberaterin, Dipl.-Ing. Bekleidungstechnik

hat von 2006-2012 mit ihrem Sohn im ZEGG gelebt, baut seitdem in Bad Belzig ihr eigenes Projekt (Schloßmühle) aus und auf und ist nach wie vor in enger Verbindung mit der Gemeinschaft.
Sie denkt in Zusammenhängen, fühlt in Farben und liebt das Erfassen von Strukturen - Organisationsstrukturen oder körperlichen Faszienstrukturen, sowie die Kreativität im Geiste & im Handwerk und all die Fragen, die uns etwas bewusst machen...

Soren.Bendler1976 in Magdeburg geboren.

 Trainer für Gewaltfreie Kommunikation und Council-Facilitator.

Langjährige Erfahrung im Begleiten von Gruppen und Menschen. Meine Intention ist es, Räume zu eröffnen, die sicher sind und eine ehrliche Begegnung ohne Fassaden und Masken möglich machen.

Sucha WoltersGeboren 1958 in Braunschweig.

"Ich studierte erst ein paar Semester Mathematik und Physik wegen der Schönheit in den Zahlen und den Dingen und dann Erziehungswissenschaften, um mich der Schönheit in den Menschen zu widmen und ihrer tiefsten Wahrheit, und das ist bis heute so geblieben.

www.spiritherz.de


Susanne neuJg 1966, Leiterin der Liebesakademie, Coach der Vergebungsmethode nach C.Tipping, Paarberaterin, Agraringenieurin und Workcampleiterin, Mutter zweier Teenager, lebt mit ihnen, deren Vater und ihrem Lebenspartner im ZEGG. Sie beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Liebe und Sexualität im Kontext von Gemeinschaftsaufbau und leitet seit vielen Jahren Seminare zu den Themen Liebe, Sexualität und Beziehungen. Seit 10 Jahren geht sie einen schamanisch-spirituellen Weg.

 

www.liebesakademie.org

TatjanaTatjana Wolf *1969
Ich lebe seit 2003 in der ZEGG Gemeinschaft.
Ich bin Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
www.gewaltfrei-gluecklich.de

Thomas Heuser 1Thomas Heuser, Jahrgang 1967, lebe seit fast 6 Jahren im ZEGG und bin seit 5 Jahren einer der beiden Geschäftsführer der GmbH. Nebenher arbeite ich freiberuftlich als Unternehmensberater und seit drei Jahren im Vorstand vom Global Ecovillage of Europe eV, der Europe Region des GEN-Netzwerkes.

Thomas-IMG 9393Pädagogik und Rhythmikausbildung

  • Seit 1989 freiberuflicher Musiker und Lehrer für Schlagzeug und Percussion
  • Langjährige Mitarbeit in einem internationalen Jugendprojekt
  • Autorisierter Lehrer auf einem ­indianisch/schamanischen Medizinweg
  • Seit 2003 Ausbildung in koreanischer Bewegungskunst.

Geb. 04.02.66 in Hamburg, einen ersten Trommelkontakt hatte ich mit neun Jahren, jedoch lernte ich zuerset Akkordeon - später spielte ich Querflöte, Gitarre und seit Anfang der 90er E-Bass. Mit 16 Jahren wurde das Schlagzeug zu meinem Hauptinstrument.

Vivian-DittmarVivian Dittmar ist seit jungen Jahren Gefühls- und Bewusstseinsforscherin. Ihre Kindheit und Jugend auf drei Kontinenten in sehr unterschiedlichen Kulturen sensibilisierte sie früh für die Notwendigkeit, unseren Wohlstandsbegriff grundlegend zu hinterfragen. Als Seminarleiterin und Referentin begleitet sie Menschen seit vielen Jahren in ihrer Entwicklung.

Vivian ist Autorin der Bucherfolge Gefühle & Emotionen – Eine Gebrauchsanweisung, beziehungsweise – Beziehung kann man lernen und anderer Titel. Sie hat zwei Söhne und lebt mit ihrer Familie in München und Südtirol.

Bild: www.lichtseelen.com

Zula N. HoffmannJg.1971

Performerin/Tanzpädagogin
www.bewegungs-kunst.de

Zula hat mit Anna Halprin und anderen am Tamalpa Institut San Francisco Bewegungs- und Ausdruckstherapie studiert. Sie hat sich intensiv mit einer Vielfalt von Tanzformen auseinandergesetzt. Unter anderem mit Zeitgenössischem Tanz im Besonderen mit contact improvisation. Sie liebt es, Räume zu gestalten, in denen mensch Körper/Emotion/Geist gleichzeitig erfahren kann und ist inspiriert an der Forschung  des authentischen Ausdrucks in Form von Bewegung, Geste, Berührung, Lyrik und Lauten.



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web: www.zegg.de


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.