Spurensuche für Kriegskinder und -enkel

Beginn:
Fr, 27. April 2018
Ende:
So, 29. April 2018
Leitung:
Rotraud Rospert, Sucha Wolters

schilde 4Die Vergangenheit meiner Eltern und Großeltern … und was hat das mit mir zu tun?

Die Erfahrungen unserer Vorfahren, was sie verdrängt oder verschwiegen haben und was sie selbst nicht fühlen konnten, haben Spuren in uns hinterlassen. Das können zum Beispiel diffuse Gefühle von Schuld, Angst oder Traurigkeit sein.

 

 

Wir eröffnen einen Raum, um das Individuelle zu sammeln und das Gemeinsame zu erkennen. Mehr Bewusstsein in diese Zusammenhänge zu bringen schafft Frieden; das Thema mit anderen zu teilen hat transformatorische Kraft.

Leitung: Rotraud Rospert und Sucha Wolters

Preis: € 250 KG + € 105 U&V/KT

Aufgrund unserer Großbaustelle in der Zeit von Januar bis Ende April 2018 kommt es bei der Unterkunft zu Einschränkungen. Möglicherweise sind der Schlafraum und das Bad nicht im gleichen Gebäude. Toiletten und Waschbecken sind aber vorhanden. Es erwartet euch als Ausgleich eine Einladung zu Kaffee und Kuchen in unserer Dorfkneipe.

Online Anmeldung (neue Seite) »

SemKey: VA2018_022


Kategorien: Rotraud Rospert Sucha Gesina Wolters ZEGG Veranstaltungen Persönliches Wachstum



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web: www.zegg.de


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen