Liebeskunstwerk für junge Erwachsene 4: Partner, Liebesbilder, Beziehungsformen

Beginn:
Mi, 19. September 2018
Ende:
So, 23. September 2018
Leitung:
Dolores Richter, Rebecca Kassner, Joachim Kremers, Simon Schramm, Marius Windt

GFKLiebesschule für 18–26 jährige

Liebe? Freundschaft plus? Lust? Beziehung?

  • Wie gestalte ich die Liebe zu anderen und zu mir selbst?
  • Welches Liebesbild passt zu mir?
  • Wie baue ich eine fruchtbare Beziehung auf?
  • Was tut mir gut im Sex?
  • Wie kann ich kommunizieren, was ich will und was nicht?
  • Geht Liebe auch ohne Eifersucht?
  • Wie wächst meine Liebesfähigkeit?
  • Welchen Einfluss haben Gesellschaft und Medien auf uns und unsere Sexualität?
  • Wie weit kann ich mich von Mustern befreien, um selbstbestimmt lieben zu können?

Diesen und ähnlichen Fragen wenden wir uns gemeinsam zu und erforschen den Erfahrungs- und Lernraum von Gemeinschaft.

Die Liebesschule ist eine einjährige Ausbildung mit vier Modulen, die ggf. auch einzeln besucht werden können.

Modul 2 „Gefühle, Bedürfnisse Emotionen“ findet vom 30.5. – 3.6. außerhalb des ZEGG südlich von Berlin statt.

www.liebeskunstwerk.org

Fragen an: liebesschule@posteo.de oder

Leitung: Dolores Richter, Rebecca Kassner, Joachim Kremers, Simon Schramm, Marius Windt u.a.

Preis pro Termin im ZEGG:
€ 150 / 80 KG (einkommensbasiert) + € 108 U&V/KT

Unser Training schon ausgebucht. Bitte melde dich doch für den Basiskurs der Liebesschule an und schicke uns gerne deine mailadresse, damit wir dich weiter informieren können!
Danke -

 

Online Anmeldung (neue Seite) »

SemKey: VA2018_097


Kategorien: Dolores Richter Joachim Kremers Simon Schramm Rebecca Kassner ZEGG Veranstaltungen Junge Leute Bewusstsein in der Liebe



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web: www.zegg.de


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen