ZEGG Forum Basiskurs

Beginn:
Mi, 29. Mai 2019
Ende:
So, 2. Juni 2019
Leitung:
Sucha Gesina Wolters, Barbara Stützel

Workshop Clinton Georg Mai 14 28

In diesem Kurs lernt ihr das Forum in seinen Grundelementen tiefer verstehen. Wie ist es aufgebaut? Wie und unter welchen Bedingungen funktioniert es? Wo sind seine Möglichkeiten und Grenzen?

Forum ist ein Prozess zur Kommunikation in Gruppen. Er baut auf Werten auf wie Transparenz, Selbstverantwortung und Vertrauen und ist ein lebendiger Vorgang, um diese Werte in einer Gruppe von Menschen erfahrbar zu machen und jeden Einzelnen dabei zu unterstützen, diese im Alltag konkret zu leben.

Die Teilnehmer stärken ihre Selbstwahrnehmung und Selbstvertrauen, werden konfliktfähiger. Sowohl die eigene Identität und Rolle wird bewusster als auch das Gruppenfeld in seinem jeweiligen Kontext. Dies hilft, die eigene Rollen in sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhängen zu finden.

Als Gruppenprozess nutzt das Forum Synergiemomente und kollektive Intelligenz, das gemeinsame Bewusstwerden von unserer Prägung als Menschen zusammen mit dem Fokus auf Transformation erschafft immer wieder Heilungsmomente. Wachstum und Entwicklung gehen über den Einzelnen hinaus und werden so Kultur schaffend.

Themen des Grundkurses

  • Das Forum als soziale Innovation für eine Welt im Wandel: von der Dominanz zur Partnerschaftskultur, von Konkurrenz zu Kooperation auf Augenhöhe, Systemtheorie nach Joanna Macy
  • Aufbau des Forums und seine Entwicklung über 30 Jahre. Einordnung des Forums in das Humanistische Menschenbild (Wilhelm Reich, Ruth Cohn, Jakob Moreno)
    Bedeutung des Kontextes und des Kreises, innere Haltung aller Beteiligten, Rolle der Leitung.
  • Elemente einer Feedbackkultur, was braucht es, um auch kritisches Feedback/ Spiegel geben und nehmen zu können.
  • Das „Johari“- Fenster als sozialpsychologisches Modell dient im Forum als Orientierungshilfe.
  • Welche Formen des Forums gibt es? Wann nutzen wir welche? Unterscheidung zur Therapie. Trauma erkennen und wie damit umgehen. Für welche Anliegen ist Forum geeignet /nicht geeignet.
  • Vom Umgang mit Gefühlen (Gefühlskompass nach Vivian Dittmar): Kraft der Gefühle und Schatten des emotionalen Rucksacks, Absolutheitsanspruch und Bedürfniss

Theoretische Eingaben wechseln sich ab mit eigener Erfahrung, Gruppenübungen und – natürlich viel Forumspraxis.

Dieses Seminar ist notwendiger Teil der neuen Ausbildung Transfor(u)m.

Leitung: Sucha Gesina Wolters, Barbara Stützel

Kursgebühr: 360 € / 306 € (bei Teilnahme an der Ausbildung Transfor(u)m.), zzgl. 214 € U&V/KT


Transfor(u)m

Dieser Kurs ist Teil der neuen zweijährigen Ausbildung Transfor(u)m, in der du lernst, Gemeinschaft aufzubauen und Forum zu leiten.

Gemeinschaft ist für uns ein Bewusstseinsweg, in dem wir mehr und mehr erkennen, wer wir sind – jenseits von Rollen, Gewohnheiten oder Masken. Je näher wir unserem eigenen Wesen sind, umso mehr gewinnen wir Vertrauen in andere Menschen und ins Lebendige. Wo Menschen sich in diesem Bewusstseinsweg unterstützen und herausfordern, entsteht Gemeinschaft. Diese Ausbildung ist ein Erfahrungsweg, in welchem du bewusste Schritte machst und so lernst, selbst Gemeinschaft zu erzeugen.

Die Ausbildung besteht aus sieben Modulen. Zunächst gibt es vier Grundkurse:

  • Forumsbasiskurs
  • Gemeinschaftsbasiskurs
  • Moderationskunst
  • ein Liebeskurs.

Diese vier Kurse können wahlweise 2019 oder 2020 belegt werden.
Im Herbst 2020 beginnt der zweite Teil:
in einer verbindlichen Gruppe wird Forumsleitung vermittelt und unter Supervision angewandt. Dies beinhaltet zwei Wochenkurse sowie dazwischen eine Praxiszeit, in der die Kursteilnehmer in regionalen Leitungsgruppen eigene Gruppen anleiten (vorhandene oder neu zu gründende).

Die Anerkennung in der Vergangenheit besuchter Kurse für die ersten vier Kurse ist nach Absprache möglich. Alle Kurse finden im ZEGG statt.

Wer die gesamte Ausbildung bucht, erhält 15 % Ermäßigung auf die einzelnen Teile
(insgesamt 2286,- € statt 2690 € Kursgebühr ohne Liebeskurs)

Infos zu Transfor(u)m: www.zegg-forum.org

Kontakt: Barbara Stützel , 0177 4815699 (whats app, telegram)

Online Anmeldung (neue Seite) »


Kategorien: Barbara Stützel Sucha Gesina Wolters ZEGG Veranstaltungen Soziale Kompetenz & Kommunikation

SemKey: 10118



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen