Verkörperung von globalem Wandel in Beziehungen und Sexualität

Beginn:
Fr, 20. November 2020
Ende:
So, 22. November 2020
Leitung:
Ami Schütte, Christopher Gottwald

Anmeldung ist ab dem 1. November 2019 möglich.

Die Art wie wir lieben hat direkten Einfluss auf die Art wie wir in der Welt wirken - und umgekehrt. Das Private und Politische sind verbunden und voneinander durchdrungen. Was ist die Wirkkraft von Transformation in Liebe und Sexualität? Welcher radikal gesellschaftsverändernde Impuls liegt in sexueller und emotionaler Heilung?

An diesem Forschungswochenende lernst du, wie deine Beziehungen dich dabei unterstützen, kraftvoll in der Welt zu wirken und zu gestalten. Mit Vorträgen, Körperarbeit, Austausch und Aufstellungen.


Kategorien: ZEGG Veranstaltungen Soziale Kompetenz & Kommunikation Bewusstsein in der Liebe Persönliches Wachstum Ami Schütte

SemKey: 10289



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen