Quellen weiblicher Kraft

Beginn:
Mi, 19. Februar 2020
Ende:
So, 23. Februar 2020
Leitung:
Tatjana Bach

Schosskraft" Dein Schoß im Raum" - Selbsterfahrungswochenende in Schoßraum®Prozessbegleitung

Als Schoßraum bezeichnet Tatjana Bach, Initiatorin des Schoßraum®-Instituts, den ganz individuellen Bereich einer Frau, der sich als Raum offenbart, wenn wir ihren Schoß adressieren.

Wenn wir den Schoß einer Frau adressieren, werden auch verdeckte, einschränkende Erfahrungen und Konditionierungen sichtbar. Das könnte z. B. eine lebenslustfeindliche Erziehung oder gesellschaftliche Festlegungen "wie eine Frau zu sein hat“ sein. Auch erlebte, sexualisierte Gewalt könnte sich hier wieder offenbaren. Meistens zeigen sich diese einschränkenden Erfahrungen auf den verschiedenen Ebenen menschlichen Seins: der geistigen, emotionalen und/oder körperlichen Ebene.

Dieses verlängerte Wochenende zeichnet sich durch eine besonders entschleunigte Herangehensweise an unsere Schoßraum -themen und -bereiche aus! Für dieses Seminar im Zegg haben wir sogar einen Tag verlängert, um tiefer eintauchen zu können und noch entspannter und entschleunigter sein zu können. Genaueres über Ablauf und Tagesstruktur findest du weiter unten.

Die Schoßraum®-Prozessbegleitung unterstützt mit ihrer klar kommunizierten und gestuften Herangehensweise, so dass besondere Vertrauens- und Schutzräume gemeinsam betreten werden:

- Die Schoßraum®Beratung, in der beraten und der Körper ganz sicher nicht berührt wird.
- Die Schoßraum®Berührung, in der nachfolgend mit stiller Hand auf bekleideten Körperregionen berührt werden könnte.
- Die Schoßraum®Intimberührung, in der nachfolgend mit stiller Hand auf Intimregion höchstens berührt werden könnte.

Schosskraft 2

Wir lernen diese einzelnen Abstufungen kennen und teilen sie untereinander achtsam und sanft miteinander aus. Wir erfahren hier die Kraft, Dichte und Bedeutung, die immer mehr Frauen heutzutage innerhalb eines heilsamen Geschehens für sich selbst suchen! Denn ihre Schoßraum -themen und -bereiche sind nicht mehr vollständig ausgeklammert (wie in der konventionellen Körperarbeit), stehen aber auch nicht ganz direkt im Zentrum des Geschehens (wie in der tantrischen Körperarbeit), sondern frau kommt sich nach und nach, mehr und mehr, stimmig und achtsam, in klar definierten Räumen, körperlich näher.
Nichts muss, aber alles kann sein.

Redekreise, Tanz und Bewegung und Übungen nach Tatjana Bach werden uns begleiten:
- "Im eigenen Spürtempo" werden wir "erste Berührungskontakte" eventuell schon "in der Aura" wahrnehmen, sicher aber "Gewebe lesen" lernen.
- In "Spürpausen" lernen wir eigene "Grenzen und/oder Schwellen" wahrnehmen, sie voneinander zu unterscheiden und wie wir das dann in Kontakt bringen!
- Sicher werden wir immer wieder "Gewebe neu beseelen", also eigene "Essenz fluten" oder die andere dabei unterstützen, indem wir "Essenz einsinken" lassen.
- Ganz sicher werden wir ausführlich und mit angemessener Zeit unser eigenes "Seelenkind nachnähren"!

Die Gruppe wird prozessorientiert geleitet, sprich Tatjana schaut ganz genau:
Was zum bestmöglichen Wohle aller Beteiligten entspannt und gut tut, nicht mehr und auch nicht weniger!
Herzlich willkommen!

www.schoss-raum.de

Leitung: Tatjana Bach
Assistenz: Almut Groeger

Kursgebühr: € 390 zuzügl. € 222 für Unterkunft im Gruppenschlafraum (EZ und DZ nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich), Verpflegung und Kurtaxe.

 Das Seminar beginnt am Mittwoch den 19.2. mit dem Abendessen um 18:30 Uhr und endet am Sonntag den 23.2. mit dem Mittagessen um 13:00 Uhr.
Der Check-In wird am Mittwoch Nachmittag ab 17:30 Uhr geöffnet sein.

Für weitere Infos:

Online Anmeldung (neue Seite) »


Kategorien: ZEGG Veranstaltungen Persönliches Wachstum Frauen

SemKey: 10388



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.