JG Liebeskunstwerk Modul 4 – Wilder Frieden - Symposium für das Liebeskunstwerk

Beginn:
Mi, 30. September 2020
Ende:
So, 4. Oktober 2020
Leitung:
Dolores Richter, Kolja Güldenberg

dolores2Wir gestalten einen geistigen Erfahrungsraum, in dem auch kollektive Dynamiken der Liebe erkennbar werden und tauschen uns aus im Knowhow des Gelingens:

Wie verbinden wir die Tiefe des Einlassens aufeinander mit Freilassen und Beweglichkeit?

Was gelingt wodurch in verschiedenen Liebesformen?

Was ist unsere Liebesvision – und wie gestalten wir unser Leben, damit sie lebbar wird?

Wie betten wir unsere Liebe ein in größere soziale Systeme?

Welche kollektiven Muster wirken in unseren Begegnungen, und wie kommen wir in die Präsenz des Augenblicks?

Wir betten die Liebe in ein geistiges und soziales Kunstwerk, in dem sich der Widerspruch von Freiheit und Verbindlichkeit allmählich auflöst. Es basiert auf einer tiefen Kooperation von Frauen und Männern und einer respektvollen Haltung gegenüber dem eigenständigen erotischen Wesen eines jeden einzelnen Menschen. Wo dieser Respekt gegeben ist, können wir uns auf ungekannt tiefe Weise aufeinander einlassen.

Da in jeder Beziehung immer auch überpersönliche Dimensionen eine Rolle spielen, brauchen wir die Gruppe, um diese erfassen zu können. In der Gruppe schauen wir gemeinsam auf die Fragen einzelner – mit einem großen Gewinn für alle.  Dadurch, dass eine Frage aus der Zweisamkeit in die Weite der Gruppe ans Licht treten darf, entspannt sich die Situation und kann ihre jeweils eigene Antwort entfalten.

Dieses Symposium ist das vierte Modul der Jahresgruppe und gleichzeitig ein jährlicher Treffpunkt derer, die die Jahrestraining durchlaufen haben und deren Partner*innen. Gemeinsam schaffen wir ein vertrauensvolles Klima, Möglichkeiten für Entspannung, Begegnung, Berührung, Tanz, Austausch und erkenntnisreiche Perspektiven. Dieses Seminar ist Teil der Jahresgruppe „Liebeskunstwerk“, das am 2.4.2020 beginnt.
Ab 15.8.2020 können wir Anfragen auf Einzelteilnahme beantworten.

Methoden:

Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch, Forum, Sinnlichkeit, Tanz & Stille, Männer- & Frauenräume, Nature Walk, Übungen in Kleingruppen, Feiern und Reflektion, Open Space für Angebote der TN

Jahresgruppe Liebeskunstwerk - Bedingungen schaffen, dass Lieben gelingt

Das LIEBESKUNSTWERK ist ein Jahrestraining und ein Netzwerk für fruchtbare Bedingungen in der Liebe. Es fördert die eigene Liebesfähigkeit, eine bereichernde Beziehungskommunikation, die Entfaltung einer individuell stimmigen Liebesform und eine gesunde Bewegung zwischen Einlassen und Freilassen.

www.liebeskunstwerk.org

Leitung: Dolores Richter, Kolja Güldenberg

Kursgebühr: € 324 bei Anmeldung und Zahlungseingang bis 01.02.2020, danach € 360, für Wiederholer 280.-€
zuzügl. € 222 für Unterkunft im Gruppenschlafraum (EZ und DZ nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich), Verpflegung und Kurtaxe.

Online Anmeldung (neue Seite) »


Kategorien: ZEGG Veranstaltungen Soziale Kompetenz & Kommunikation Bewusstsein in der Liebe Gemeinschaftswissen Dolores Richter Kolja Güldenberg

SemKey: 10359



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.