Basis-Gemeinschaftskurs (Transforum)

Beginn:
Do, 29. September 2022
Ende:
So, 9. Oktober 2022
Leitung:
Ina Meyer-Stoll, Achim Ecker, Michael Anderau

Zur Anmeldung (neue Seite) »

ErfahrungswocheGemeinschaft als Liebeskultur

Die Basis für eine liebende Gemeinschaft ist ein Individuum, was sich seiner selbst bewusst ist. Wie bin ich geworden, was sind meine Fähigkeiten und Schatten, wie wirke ich auf andere? Wie und wer bin ich als Mensch unter Menschen?

Dieser Kurs legt Grundlagen für eine Kultur der Verbundenheit, für Gemeinschafts- und Liebeswissen.

Denn eine neue Kultur ist nur möglich, wenn wir sie in uns erschaffen. Je mehr wir mit uns selbst und miteinander in Kontakt sind, desto weniger werden wir uns und die Umwelt nicht mehr als Ressource ansehen, die wir grenzenlos benutzen können, sondern uns einfügen in die Lebendigkeit von Geben und Nehmen.

 In diesem Kurs erfahren wir uns als Teil einer Gemeinschaft auf Zeit, nehmen uns bewusst wahr und reflektieren uns darin. Einiges über uns selbst können wir nur im Zusammensein mit anderen und in ihrem Spiegel erfahren. Wir lernen zu unterscheiden, was eine innere Stimme im Sinne eines Angebunden-Seins an unsere Quelle ist und was als übernommene, konditionierte Stimme in uns sein Unwesen treibt. Wir erkennen durch unterstützendes Feedback, wo wir die Welt gar nicht wirklich sehen können, sondern vor allem Bilder, die aus unseren bisherigen Erfahrungen, Erwartungen und Wünschen geprägt sind.

Dieser Kurs ist verbindlicher Teil der neuen Forums- und Gemeinschaftsausbildung "Transfor(u)m", die Menschen ausbildet, die Forum leiten und lebendige Gruppen co-kreieren wollen. Gerade, wenn wir andere Menschen in ihren inneren Prozessen begleiten wollen, ist es unumgänglich, uns auch selbst in einem intensiven Prozess zu erfahren. Wir werden mit allen diesen Themen im Forum arbeiten, denn nur wenn wir selbst die vielfältigen Möglichkeiten der Mitte erleben, können wir andere im Forum in ihren Prozessen begleiten.

Wir behandeln folgende Themenbereiche:

  • Unser Bewusstsein vertiefen für einen lebensbejahenden Kulturwandel; von der Kultur der Trennung zu einer Kultur des ehrlichen Miteinanders und des Vertrauens
  • Ein bewusster Umgang mit Gefühlen & Emotionen, Projektion und Schatten, Rang und Macht
  • Potenzialentfaltung, Gemeinschaftswissen, Grundlagen legen für verbindende Kommunikation, für vertiefende Forumsarbeit

Ein Schwerpunkt des Seminars wird dem Aufbau einer bewussten Liebeskultur – dem Erwachsen werden in Beziehungen gewidmet. Wir erfahren uns in unseren intimen Fragen rund um alles, was mit Liebe und Beziehung zu tun hat und lernen, unsere Perspektiven zu weiten.

Gleichzeitig lassen wir Raum für eigene Mitgestaltung der Teilnehmenden, für Bewegung, Musik, Stille, sein in der Natur, und dem Unbekannten.

Dieser Kurs ist Teil der Ausbildung Transfor(u)m.

Transfor(u)m ist eine im ZEGG entwickelte zweijährige Gemeinschaftsausbildung incl. Forumsleitungstraining. Auf diesem Transformationsweg lernen wir, uns selbst, andere und das Gruppenfeld zu erkennen und bewusst miteinander umzugehen. Die wichtigste Basis ist die gelebte Erfahrung aus vielen Jahrzehnten intensiven Gemeinschaftslebens. Wir kombinieren sie mit den Elementen anderer Prozesse und Theorien, die uns bei der Entwicklung eines bewussten Gemeinschaftsfeldes inspiriert und unterstützt haben.

Die Ausbildung besteht aus sieben Modulen. Teilnehmende belegen zunächst vier Grundkurse: Gemeinschaftsbasiskurs, Forumsbasiskurs, Moderationskunst, einen Liebeskurs. Diese vier Kurse können zu beliebigen Zeitpunkten kombiniert werden. Im Anschluss beginnt der zweite Teil: in einer verbindlichen Gruppe wird Forumsleitung vermittelt und unter Supervision angewandt. Dies beinhaltet zwei Wochenkurse sowie dazwischen eine Praxiszeit, in der die Kursteilnehmer in regionalen Leitungsgruppen eigene Gruppen anleiten (vorhandene oder neu zu gründende).

Wer die gesamte Ausbildung bucht, erhält 15 % Ermäßigung auf die einzelnen Kurse

Infos zu Transfor(u)m auch: www.zegg-forum.org/transforum

Kontakt: Michael Anderau, , Tel +49 (0)163 873 50 26 (Signal, Telegram)

Kursleitung: Ina Meyer-Stoll, Achim Ecker, Michael Anderau

Preis:
Kursgebühr € 700 (€ 595 bei Teilnahme an Transforum)
zuzüglich € 595 für Unterkunft im Gruppenschlafraum (EZ und DZ nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich), Verpflegung und Kurtaxe

Zur Anmeldung (neue Seite) »


Kategorien: Ina Meyer-Stoll Michael Anderau ZEGG Veranstaltungen Achim Ecker Soziale Kompetenz & Kommunikation Transfor(u)m Persönliches Wachstum Gemeinschaftswissen

SemKey: 221227



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.