Kommunizieren in Gemeinschaft

Beginn:
Fr, 23. September 2022
Ende:
So, 25. September 2022
Leitung:
Ina Welpmann, Stefan Groß-Leisner

Zur Anmeldung (neue Seite) »

Gemeinschaftsbildung nach Scott PeckCommunity-Building-Prozess nach Scott Peck

Wie kann eine Gruppe ohne Leitung, eine „group of all leaders“ nachhaltig in authentische Verbindung kommen?

Wirkliche Gemeinschaft und wahrhaftigen nährenden Kontakt können wir selbst kreieren durch aufrichtige Kommunikation und verbindliche Beziehungen. Wir nutzen erprobte Kommunikationsempfehlungen und das eigene innere Erforschen als wirkungsvolle Wegbegleiter.

Unser inneres und gemeinsames Erleben miteinander zu teilen, uns wirklich zu zeigen, führt über die persönliche Abrüstung auch im Konflikt zu tieferer Verbindung.


Im Detail: 

  • Wie kann eine Gruppe ohne Leitung („group of all leaders“) regelmäßig in eine Offenheit und Verletzlichkeit finden?
  • Wie geht man mit Konflikten um, wie schafft man „persönliche Abrüstung“ und Vertrauen?
  • Wie können wir zusammen bleiben, wenn es brenzlig wird?

Im Gemeinschaftsbildungsprozess geht es um das eigene innere Erleben und das gemeinsame Erleben in der Gruppe, dieses miteinander zu teilen, unmittelbar, ehrlich und nicht theoretisierend. Mit der Bereitschaft zu aufrichtiger Kommunikation und verbindlichen Beziehungen können wir die Erfahrung von wirklicher Gemeinschaft und wahrhaftigem Kontakt machen.

Die Grundelemente der Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck bestehen aus den vier Phasen (Pseudo, Chaos, Leere/Entleerung, Authentizität) und den Kommunikationsempfehlungen
pdfKommunikationsempfehlungen.pdf

Community BuildingAber Community Building ist viel mehr: es ist eine Forschungsreise ins Unbekannte. Ein Laboratorium für persönliche Abrüstung, ein Experiment um mit sich selbst und mit der Gruppe in tiefe Verbindung zu treten.

Die Gruppe erforscht eine neue Art der Kommunikation, die Berührung schafft. Die Beziehungen werden tiefer und gesünder – als Paar, in Gruppen und Arbeitsteams. Konkurrenz und Eifersucht können in so einem Raum von Verbundenheit aufgelöst werden.

Gefühle müssen nicht mehr verdrängt werden. Auch schwierige Gefühle können angenommen und in Kontakt gebracht werden.

Diesen Prozess einmal durchlaufen, kannst Du diese Methode selbständig anwenden und Gemeinschaft erleben wann immer Du dich dafür entscheidest.

Weitere Informationen: Community Building Prozess und Erfahrungsberichte.

Kursleitung: Ina Welpmann, Stefan Groß-Leisner

Preis: Kursgebühr € 320,00 / 210,00 (Selbsteinschätzung / einkommensbasiert), zuzüglich € 119,00 für Unterkunft im Gruppenschlafraum (EZ und DZ nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich), Verpflegung und Kurtaxe

Zur Anmeldung (neue Seite) »


Kategorien: Ina Welpmann ZEGG Veranstaltungen Soziale Kompetenz & Kommunikation Persönliches Wachstum Gemeinschaftswissen

SemKey: 221458



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.