Freiwilligendienste sind eine schöne Möglichkeit, das ZEGG kennen zu lernen. Zum einen kannst du dich in verschiedensten praktischen Tätigkeiten und Arbeitsbereichen erfahren, zum anderen erlebst du die soziale Struktur und Kultur der ZEGG-Gemeinschaft.
Die Freiwilligendienste sind auch ein Weg, in die Gemeinschaft einzusteigen, gerade für junge Menschen mit geringen finanziellen Mitteln

Wenn du dich für das ZEGG als Einsatzstelle für ein FÖJ oder BFD interessierst: Träger und Arbeitgeber ist die IJGD Brandenburg (Internationale Jugend Gemeinschaftsdienste).

Das Freiwillige Ökologische Jahr

Das FÖJ richtet sich an Menschen unter 27. Als FÖJ'ler arbeitest du in unserem biologisch-organischen Gemüsegarten und teilweise (insb. Im Winter) auch in anderen Arbeitsbereichen wie der Großküche oder dem Gelände- und Bauteam. Dein FÖJ dstartet jeweils im September und dauert ein Jahr. Es kann um ein halbes Jahr verlängert werden, wenn es für alle Seiten stimmt.

Aktuell offene FÖJ-Stellen

1. Eine FÖJ Stelle ab September 2020.
2. Eine deutsch-fr. ab Setember 2020

Mehr Infos auf:

http://www.foej-brandenburg.ijgd.de oder www.ve-fa.org

Bundesfreiwilligendienst

Möchtest Du eine Pause machen von deinem normalen Arbeitsalltag? Interessierst du dich für das Leben in einem gemeinschaftlichen und ökologischen Projekt?

Ein BFD ist offen für Menschen jeden Alters. Es dauert 6, 12 oder 18 Monate. Du arbeitest im Kinderhaus (elterninitiierte, betriebsinterne Kinderbetreuung mit alternativer Pädagogik), in der Geländepflege, in der Öffentlichkeitsarbeit, im Gebäudeerhaltungs- und Bauteam oder im Terra Preta Projekt (ein ökologisches Modellprojekt als Kohlenstoffsenke zur Herstellung dauerhaft fruchtbarer Böden).

Ab März 2020 gibt es eine freie Stelle im Bereich Terra Preta. Es wäre gut wenn du allgemeine Ahnung im Gartenbau und Interesse hast Verantwortung zu übernehmen. Es ist eine weitgehend eigenständige Arbeit, die körperliche Fitness und Kraft erfordert. Nach einer Zeit der Einarbeitung gestaltest du dir die Arbeit meist selbst.

Ab März 2020 gibt es eine freie BFD Stelle im Bereich der Platzpflege. Gerne für Menschen mit Lebenserfahrung, die sich nicht scheuen sich auch mal dreckig zu machen. Wir pflegen, putzen, renovieren in den Häusern und im Gelände. Vom Fensterputzen über Laub rechen, Beet pflege, Bäume pflanzen, Schmuddelecken auflösen ist alles dabei. 

Für weitere Information melde dich bei uns:
Iris Jäger und Charlotte Meyer:

Kontakadresse IJGD:
bei der IJGD Brandenburg.

Praktikum

Wir nehmen Praktikant_innen zur Zeit nur in Ausnahmefällen. Wenn du schon eine Ausbildung oder Berufserfahrung in bestimmten Arbeitsbereichen hast, kommst du dafür in Frage. Gärtner_innen, Schreiner_innen, Zimmer_innen und andere Handwerksleute sind gern gesehen. Du kannst auch als Studierende im Praxissemester ein Praktikum bei uns machen und es an der Uni anerkennen lassen, z.B. in sozialarbeiterischen, pädagogischen oder ökologischen Studiengängen.

Deine Bewerbung

Wenn du Interesse an einem Freiwilligendienst oder einem Praktikum im ZEGG hast, schreibe doch bitte zuerst eine Email mit deinem Anliegen, einem kurzen Motivationsschreiben und einem Lebenslauf (Lücken sind kein Problem ;)).

Danach kommst du am besten zum Probearbeiten vorbei, um das ZEGG insgesamt, aber auch die Arbeitsbereiche kennenzulernen. Dafür eigenen sich die Sommergästewochen und besonders die Mitarbeitserfahrungswochen für junge Erwachsene. In dieser Zeit kannst du dich dann mit dem Koordinator_innen der Freiwilligendienste und den Arbeitsleitern treffen und schauen, was möglich ist und für alle Seiten passt.

Kontakt

Iris Jäger und Charlotte Meyer


ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.