Mut zu vergeben - Die Tipping Methode

Beginn:
Fr, 20. März 2020
Ende:
So, 22. März 2020
Leitung:
Susanne Kohts

Mut zu Vergeben

„Unvergebenes schwingt in uns mit, es steuert unsere Wahrnehmung, nährt das Opferdasein und verhindert in die eigene Autorität zu treten, Bestimmer zu sein in unserem eigenen Leben.“

Haben Sie schon mal versucht jemandem zu vergeben? Traditionelle Vergebung wie sie vielen bekannt ist, dauert oft lange und gestaltet sich in der Regel eher schwierig.

„Ich habe mich schon soooo oft mit dieser alten Geschichte (mit Vater, Mutter, Ex-mann, meinem ersten Chef etc.) beschäftigt, aber sie taucht immer noch auf!“ das höre ich oft am Anfang von meinen Klienten.

 Mit der Vergebungsmethode nach Colin Tipping eröffnen Sie sich einen völlig neuen Blick auf die Welt und die Ereignisse in Ihrem Leben.

Die Tipping-Methode ist eine ungewöhnliche Synthese aus psychologischer und spiritueller Arbeit.

Die einfachen Schritt für Schritt – Prozesse der Methode helfen, alte Glaubenssätze         aufzudecken, die uns hindern unser volles Potential zu leben. Vergangene, schmerzhafte Geschichten können transformiert und als positive Teile in die Lebensgeschichte integriert werden. Damit ist unsere Lebensenergie nicht mehr in der Vergangenheit gebunden. Wir haben sie in der Gegenwart zur Verfügung, um einen freudvollen Alltag und gesunde Beziehungen leben zu können. 

Leitung: Susanne Kohts

Kursgebühr: € 260 / 240 / 220 (Staffelpreis) zuzügl. € 111 für Unterkunft im Gruppenschlafraum (EZ und DZ nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich), Verpflegung und Kurtaxe.

Online Anmeldung (neue Seite) »


Kategorien: ZEGG Veranstaltungen Bewusstsein in der Liebe Persönliches Wachstum Susanne Kohts

SemKey: 10386



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.