Jahresgruppe Liebeskunstwerk I - Selbstliebe und das erotische Selbst

Beginn:
Do, 7. April 2022
Ende:
So, 10. April 2022
Leitung:
Dolores Richter, Kolja Güldenberg

Zur Anmeldung (neue Seite) »

Dolores1Modul I - Selbstliebe und das erotische Selbst

Selbstliebe ist die Basis jeder fruchtbaren Liebe. Sie wächst durch Selbstwahrnehmung und Selbstkenntnis. Sie wird genährt, wenn wir in Kontakt sind zu unseren Gefühlen und Bedürfnissen und eine Anbindung an das größere Ganze pflegen. Je näher wir uns selbst sind und unsere inneren Bewegungen kennen, umso nahbarer und berührbarer werden wir als Liebende.

 

Eine weitere Basis der Liebe ist unser eigenständiges erotisches Selbst. Wir lauschen auf die aktuelle Qualität unseres erotischen Wesens und seiner lebendigen Kraft.
Wir arbeiten mit Übungen, Teachings, Aufstellung, Forum, Austausch, Nature Walk, Visualisierung, Feedback, Körperarbeit und Bewegung.

Dieses Modul ist der Beginn eines Jahrestrainings, das mit einer festen Gruppe durchs Jahr führt. Daher können die Module 1-4 nur gemeinsam gebucht werden. Für Ausnahmen nimm gerne Kontakt zur Kursleitung auf. Wir freuen uns auf Paare und Singles und in allen Formen Liebende zur gegenseitigen Inspiration und Vernetzung. Das Training richtet sich auch an Menschen, die sich ausbilden wollen, Liebeskunstwerke in ihren Städten, Projekten, Gemeinschaften und Netzwerken aufzubauen sowie Menschen, die beruflich im Bereich Liebe & Partnerschaft arbeiten.

Alle Module des Jahrestrainings:


Modul 1
Selbstliebe und das erotische Selbst  
07. – 10.04.2022
Modul 2
Klarheit in Beziehungen    
25. – 29.05.2022

Modul 3
Liebe, Sex und Wahrheit   
07. – 10.07.2022

Modul 4
Wilder Frieden zwischen Frauen und Männern
14. – 18.09.2022


Was bedeutet "Liebeskunstwerk"
TeilnehmerStimmen
Für wen ist die Jahresgruppe geeignet
Wie arbeiten wir, und weitere Inhalte der Ausbildung

Kursleitung: Dolores Richter, Kolja Güldenberg

Preis: Kursgebühr € 310,00, zuzüglich € 178,50 für Unterkunft im Gruppenschlafraum (EZ und DZ nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis möglich), Verpflegung und Kurtaxe


Modul 1+3 (Do-So): 310 € Kursgebühr zzgl. 178,50 € U&V/KT
Modul 2+4 (Mi-So): 380 € Kursgebühr zzgl.  238 € U&V/KT

Frühbucherrabatt 10% bei Buchung aller Module und Gesamtzahlung der Kursgebühr bis 15.02.2022 (die Module müssen aus technischen Gründen jeweils einzeln gebucht werden)

Jahresgruppe Liebeskunstwerk

Bedingungen schaffen, dass Lieben gelingt

Das LIEBESKUNSTWERK ist ein Jahrestraining und ein Netzwerk für fruchtbare Bedingungen in der Liebe. Es fördert die eigene Liebesfähigkeit, eine bereichernde Beziehungskommunikation, die Entfaltung einer individuell stimmigen Liebesform und eine gesunde Bewegung zwischen Einlassen und Freilassen.

Fortbildungsinhalte:

  • Entwicklungsphasen in der Liebe verstehen
  • Stabilität und erotische Lebendigkeit in Beziehungen stärken
  • Beziehungsformen und ihre Gestaltung erforschen
  • Beziehungsdynamiken erkennen und verändern
  • Kommunikationskunst üben
  • Eine persönliche Vision für die Liebe entwickeln
  • Netzwerke als fruchtbaren Boden für die Liebe aufbauen

www.liebeskunstwerk.org

Fragen an: Kolja Güldenberg > oder
Dolores Richter > 

 

 

 

Zur Anmeldung (neue Seite) »


Kategorien: Dolores Richter Kolja Güldenberg ZEGG Veranstaltungen Soziale Kompetenz & Kommunikation Bewusstsein in der Liebe Persönliches Wachstum Gemeinschaftswissen

SemKey: 221253



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.