Intensivtraining: Der emotionale Rucksack

Beginn:
Do, 6. Juli 2017
Ende:
So, 9. Juli 2017
Leitung:
Vivian Dittmar

Vivian 12Bewusste Entladung als Schlüssel zu emotionaler Heilung und gesunden Beziehungen

In vielen Beziehungen spielen emotionale Altlasten — also nicht gefühlte Gefühle aus der Vergangenheit — eine unheilvolle Rolle. Sie überfluten uns in den ungünstigsten Momenten und lassen jede gute Absicht, ein liebevoller, achtsamer und respektvoller Mitmensch zu sein, verblassen. Wir explodieren oder fühlen uns plötzlich total verstopft, so dass echter Kontakt oder gar ein konstruktiver Umgang mit Konflikten nicht mehr möglich ist.

Leider scheitern gängige Strategien im Umgang mit diesen Altlasten mit schöner Regelmässigkeit. Egal ob wir zu Betäubungsmitteln greifen, das Heil in der Meditation suchen oder uns in Therapie begeben: immer wieder holen uns die Schatten der Vergangenheit ein, wenn irgendeine Kleinigkeit uns auf dem falschen Fuß erwischt.

Vivian Dittmar geht es in ihrer Arbeit nicht darum, emotionale Altlasten zu entsorgen. Ihr Fokus liegt vielmehr auf der Befähigung des Einzelnen, bewusste Entladung zu erlernen. Aus Erfahrung weiß sie: wenn es uns gelingt, in unseren Beziehungen Räume für bewusste Entladung zu schaffen, werden diese Beziehungen zu kraftvollen Heil- und Entwicklungsräumen. Der Zündstoff, der in emotionalen Altlasten liegt, verwandelt sich von einer Bedrohung zu einem Katalysator für Entwicklung, Bewusstwerdung, Intimität und Verbundenheit.

Aus dem Kursinhalt:

  • Die Kunst des Raumhaltens
  • Den emotionalen Schließmuskel erforschen
  • Merkmale authentischer Entladung
  • Berührung gut einsetzen
  • Umgang mit unkontrollierter Entladung
  • Entladung im therapeutischen Kontext
  • Entladung im Alltag, beruflich wie privat
  • Entladung bei Kindern und Jugendlichen

Zielgruppe:
Diese dreitägige Intensivausbildung richtet sich vor allem an Teilnehmer, die selbst mit Menschen arbeiten, wie Therapeuten, Trainer, Berater und Pädagogen, wobei auch andere Interessienten willkommen sind.

Teilnahmevoraussetzungen:
Als Fortgeschrittenenkurs richtet sich dieses Training vor allem an Teilnehmer, die bereits über ein breites Erfahrungsspektrum in persönlicher Entwicklung und Selbstreflexion haben. Da neben theoretischen Inputs und Austausch auch ein hoher Praxisanteil dabei ist, ist eine Bereitschaft, sich zu öffnen, unerlässlich.

Beginn: 15.00

Leitung: Vivian Dittmar

Preis: € 500 / 400 / 300 / 200 KG (Selbsteinschätzung) + € 154,50 U&V/KT

Anmelden


Kategorien: ZEGG Veranstaltungen Persönliches Wachstum



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web: www.zegg.de


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.