Unser Gartenbau versorgt Seminargäste und Gemeinschaft mit frischem Obst und Gemüse. In den Sommermonaten wird täglich geerntet und direkt verarbeitet. So ist die Verpflegung der Jahreszeit entsprechend und an Frische kaum zu überbieten.

Der Gartenbau ist knapp 2ha groß und wird nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus bewirtschaftet. Hier wachsen viele Obst- und Gemüsesorten, Salate und Blumen. Durch einen neuen beweglichen Folientunnel können wir seit 2019 auch im Oktober und November noch Tomaten und Paprika ernten. Es werden keine Herbizide, Fungizide oder künstliche Düngemittel verwendet. Stattdessen nutzen wir Terra Preta, Gründüngung und wechseln regelmäßig die Fruchtfolge. Reste werden kompostiert und wieder im Garten ausgebracht. Der Garten ist kein kommerzieller Betrieb, sondern ein Nutz- und Schaugarten. Jeder Gast kann sich hier daran erinnern, was es heißt, auf der Erde zuhause zu sein.

Unsere Küche bereitet Lebensmittel einfach und wohlschmeckend zu. Sie bietet abwechslungsreiche vegetarische und vegane Menüs, die mit Liebe und Sorgfalt zubereitet werden. In erster Linie verarbeiten wir frische Produkte aus ökologischem Anbau - in den Sommermonaten kommen Gemüse und Obst nahezu vollständig aus dem ZEGG-eigenen Gartenbau. Wir ernten Früchte und Wildpflanzen aus der Region und kaufen wenn möglich bei regionalen Anbietern ein. Dabei unterstützen wir kleinbäuerliche Strukturen und achten beim Einkauf auf ökologische Standards und faire Produktionsbedingungen. Unsere Art der Ernährung ist auch eine politische Entscheidung - unser Umgang mit Lebensmitteln orientiert sich an einer zukunftsfähigen, die Gesundheit fördernden und umweltschonenden Wirtschaftsweise.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Statistik & Sprachwahl). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.