thumb Dolores Richter.kleinWie entsteht lebendige Gemeinschaft – und wie eine neue Liebeskultur?
ein Interview mit Dolores Richter zur Entwicklung von Gemeinschaften in der OYA 25/2014

Was ist die Essenz des Gemeinschaftlichen? Wie entsteht Zugehörigkeit ohne Ausgrenzung? Liegt im bisherigen Gemeinschaftsgedanken ein Systemfehler? Welche Gemeinschaftsformen entsprechen der heutigen Zeit? Was bedeutet persönliche und kollektive Transformation? Was sollte man bei einer Gemeinschaftsgründung beachten? Wie geschieht der innere Wechsel zu mehr Wirksamkeit? Welche gemeinschaftlichen Entwicklungen erlebst du in der Stadt?

mehr in der OYA online »

Außerdem ist ihr Artikel "Weiblicher Beitrag zu einer neuen Liebeskultur" in connection spirit 5/14 erschienen:

Dolores Richter (55), Mitbegründerin der Gemeinschaft ZEGG, arbeitet als Coach für Gemeinschaftsprojekte und als Forum-Trainerin, und veranstaltet u.a. das Symposium „Liebe als soziales Kunstwerk“ im ZEGG

www.doloresrichter.com



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.