Lena Gebhardt 2020*1984, KindheitspädagogIn,Jugend- & HeimerzieherIn
i.A. Körperorientierte Systemische Therapeutin
Experimentelle Formate & Frauenworkshops
Leitung von Kindercamps, Familienwochen, Sommercamp, Elternbildungsformaten und Gemeinschaftsbegleitung

www.erwachsenElternsein.de

 Foto: Charlotte Meyer

„Wilde Weise
die es in dieses Leben geweht hat
die Jetzt ihr Spiel zwischen kindlichem Wesen & Mutter zugleich tanzt,
liebt poetische Worte,
mit denen sie mehr zu sagen vermag,
als in Buchstaben abgebildet scheint.
Jedoch bei weitem nicht in der Lage auszudrücken,
was in der Stille alles hörbar ist, Schülerin des Seins – Liebendigkeitsforscher*in und so weiter....“

Mit dem Gemeinschaftskurs 2012 begann ein organisches Wachsen am & mit dem gemeinschaftlichen Organismus und dem Projekt ZEGG.

Das Wirken mit Eltern & Kindern hat dazu geführt – mitunter auch durch die eigene Mutterschaft das Elternwerden als Initiationsprozess zu verstehen. Sowohl für Eltern als auch für Kinder ist Gemeinschaft das einzig sinnvolle Gefäß in Fülle zu gedeihen. In diesem Rahmen durfte ich leitend das Kinderhaus im ZEGG begleiten und zusammen mit anderen Eltern eine gemeinschaftsbasierte Elternschule mit ins Leben rufen. Ich liebe es Räume für Kinder zu kreieren, die ein freies Aufwachsen und Entfalten ermöglichen. Dafür erscheint es mir unabdingbar, auch unter den Erwachsenen kontinuierlich Beziehungsarbeit und Gemeinschaftsaufbau zu leisten.

Originalität, Natürlichkeit, Entspannung & Kreatives Schöpferisches Wirken sind meine Quellen. Die sowohl in die Leitung der Kindercamps unter anderem für das Come- Together Song Festival oder den inzwischen 3 begleitenden Sommercamps eingeflossen sind.

Mein Weg führte mich durch verschiedene Aus- und Weiterbildungen im pädagogischen Bereich (u. a. Jugend- und Heimerzieherin und Kindheitspädagogin). Zur Zeit bin ich in Ausbildung zur körperorientierten systemischen Therapeutin.

Das Experimentelle Schaffen & das Erforschen des Weiblichen kamen im letzten Jahr auf besondere Weisen zusammen in der Begleitung einer aktionistischen Frauengruppe im Rahmen des Pfingstfestivals – mit der Durchführung eines YONIversums. Seither bewegt mich zutiefst der Zusammenhang unseres FrauSeins und der politischen Dimension dabei, sowie unsere Möglichkeiten damit Einfluss auf das Weltgeschehen zu nehmen.

„Ich liebe es menschliche Räume zu kreieren in denen Weite

und mehr Klarheit für alle Beteiligten entsteht.“

In Partnerschaft blicken wir auf gemeinsame Erfahrungen mit der Arbeit von Diana Richardson (Slow Sex), die Initiation in Quodoushka I + II + III - sowie der kosmischen Kobra Atmung I + II und der Arbeit mit Petr Malek in Mystery I+II. Wir hatten sowohl wilde und turbulente Zeiten in der Öffnung der Beziehung, als auch friedliche Phasen mit Fokus auf die Beziehung und aufeinander. Die Ausrichtung auf die Liebe ist eine allgegenwärtige Forschungsreise.

 

Veranstaltungen



ZEGG – Bildungszentrum gGmbH

Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Telefon: +49 (0) 33841 595-100
Telefax: +49 (0) 33841 595-102

E-Mail:
Web:


Im ZEGG leben 100 Menschen gemeinschaftlich zusammen. Wir sind Modellprojekt für ein sozial und ökologisch innovatives Leben und Wirtschaften. Dabei interessiert uns, wie nachhaltige Entwicklung funktioniert - für jede/n Einzelne/n und für die Gesellschaft als Ganzes. Wir legen Augenmerk auf die sozialen, spirituellen, ökonomischen und ökologischen Aspekte dessen, was wir tun.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.