zelt event 600 up

Innerer Kulturwandel

Ziel ist es, die persönliche Entwicklung stärker in die eigene Hand zu nehmen und ein liebevolleres und wirksameres Leben zu gestalten.

mit Veronika Oehler und Theresa Beier

Wann, wenn nicht jetzt? Wer, wenn nicht wir? Die Welt kann nur so fair und liebevoll sein, wie unser Inneres ist. Ziel ist es, die innere Haltung in die eigenen Hände zu nehmen als Basis für ein bewussteres, nachhaltigeres und liebevolleres Leben.

Zuerst dreht sich alles um den Prozess, sich aufrichtig und warmherzig mit sich selbst zu befreunden. Dann dehnen wir den Bewusstseinsradius auf die Frage aus: Wofür bin ich hier? Schließlich geht es darum, sich immer vollständiger auf die eigene Lebenskraft einzulassen und Lebensfreude zu ernten. Du wirst von uns in einer Gemeinschaft auf Zeit begleitet und kannst eine Praxis etablieren, die Kraft, Widerstandsfähigkeit und Verbundenheit kreiert.

Ziele

  • Ausstieg aus der Opferfalle: die innere Haltung der radikalen Selbstliebe und Selbstverantwortung
  • Intuition und Ausrichtung: eigene Ziele in Bezug zur Verbundenheit aller Lebewesen setzen
  • Wild und Lebendig: experimentelle und lustvolle Vernetzung in der Zeit gesellschaftlichen Wandels
  • Achtsamkeit: lebenslange Praxis für innere Stabilität und Lebensfreude

© 79398923 S/ fotolia.com

Methoden

Wir verknüpfen Wissen und praktische Übungen aus Gestalttherapie, Gefühlearbeit nach Vivian Dittmar, Systemaufstellung & innere Anteilsarbeit. Eingebettet in Achtsamkeitspraxis & Meditation. Wir sind zwei Therapeutinnen, die das Interesse verbindet, Menschen unabhängig von einer persönlichen Krise Methoden der Selbsterkenntnis, der Selbstfürsorge und der Sinnfindung weiterzugeben.

Besondere Hinweise

Wir sehen die gemeinsame Teilnahme als besonders unterstützend für euch als ganze WG, als kleines Arbeitsteam oder als Paar - wenn ihr euch gemeinsam weiter entwickeln wollt auf der Basis einer gemeinsamen Sprache. Damit seid ihr auch in eurem Alltag nicht mehr allein mit einer neuen inneren Haltung.

Veronika Oehler, Dipl.-Psychologin, SE-Therapeutin (i.A.) Schwerpunkte: Coaching und Burnout-Prävention, www.veronika-oehler-coaching.de

Theresa Beier, Psychologische Psychotherapeutin, Schwerpunkte: Systemische Therapie und Traumatherapie

Piet van Wiel, Pixabay

Daten und Anmeldung

04. - 07.05.
Innerer Kulturwandel
Kursgebühr 1. Staffel: 330 €
Kursgebühr 2. Staffel: 300 €
Kursgebühr 3. Staffel: 270 €
zzgl. Unterkunft, Verpflegung und Kurtaxe
Veronika Oehler
Plätze frei

Seminarleiter*innen

Veronika Oehler

Veronika Oehler, geboren 1975, ist Dipl.-Psychologin, Mediatorin und BITEP-Therapeutin*
Im ZEGG mitorganisert sie den Empfang und ist im Herbst 2022 in ein Leitungsteam zur ZEGG-Geschäftsführung gewählt worden.

"Ich bin mit Liebe Coach und leite Seminare zu Stressbewältigung, Kooperation und zum Enneagramm der Persönlichkeitstypen. Ich will einen Beitrag leisten für ein friedvolles Zusammenleben auf individueller und kollektiver Ebene, in dem die menschlichen Abhängigkeiten nicht mehr als Angstauslöser erlebt werden, sondern als Verbundenheit aller Lebewesen."

* Berliner Institut für Tiefenpsychologie und Existenzielle Psychotherapie

Weitere Informationen zu meiner Arbeit auf meiner website:
www.veronika-oehler-coaching.de

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Statistik & Sprachwahl). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.